Hallo, Besucher der Thread wurde 91 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Fomes fomentarius?

  • Hallo,


    diese Pilze sah ich am 01.05.2021 an einem Kiessee nördlich von Halle (Saale) an einem Baumstumpf. Durchmesser ca. 9 cm, Zustand fest (daher kein Schnittbild). Ich meine, wenn der Pilz im Herbst schon da gewesen wäre, hätte ich ihn wahrgenommen (an dem Fundort war ich ziemlich oft). Entweder war ich blind oder die Pilze damals noch zu unscheinbar oder die Pilze einfach noch gar nicht da.


    Auch wenn meine Aufnahmen von Fomes fomentarius aus dem letzten Herbst, die ich in diesem Jahr noch einmal besuchte, doch etwas anders aussehen, lande ich bei meinen Bestimmungsversuchen irgenwie immer wieder bei Fomes fomentarius (nur eben etwas jünger). Vielleicht liege ich aber auch daneben ...



    VG Marcus

  • Hallo, Marcus!


    Auch ich würde in diesen Fruchtkörpern FomFom (Fomes fomentarius, Zunderschwamm) erkennen.

    Die Fruchtkörper sind im Frühjahr manchmal weiß weil mit dem eigenen Sporenpulver eingepudert, manchmal sind sie aber auch einfach so weiß, weil das die Farbe der Hutkruste ist. Die kann auch grau, braun oder rot in diversen Abstufungen und Mischungen sein, hat aber meistens irgednwo diese dünnen, konzentrisch um den Hut herum mäandernden Linien.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,


    vielen Dank für die Bestätigung.


    Interessant, dass gerade auch Fomes fomentarius, Zunderschwamm in seiner Färbung so variabel ist. Macht es für die Bestimmung aber auch nicht einfacher. Aber daran denkt der Pilz natürlich nicht.


    VG Marcus

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.