Hallo, Besucher der Thread wurde 248 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Rätselhafter Porling

  • Hallo zusammen,


    im Auenbereich eines kl. Baches fand ich heute einen Porling auf Todholz, wahrscheinlich eine Prunus-Art.

    Hut bis 2,5 cm, Umbrabraun, Rand stark eingebogen, Haut unter der Lupe zottig, Stiel 3.5 cm lang, aufwärts geschuppt

    Porenschicht extrem dünn, kaum 0,2- 0,3 mm, Poren mit blosem Auge nicht wahrnehmbar, unter den Bin-Ok habe ich 7 Poren pro mm gezählt.

    Geruch leicht pilzig.







    Könnte es auf Grund der winzigen Poren eine Picipes-Art sein?

    Ich bin gespannt auf Eure Expertiese:hmmm:


    LG, Diether

  • Hallo, Diether!


    Das sind junge Maiporlinge (Lentinus substrictus = Polyporus ciliatus = Polyporus lepideus).

    Genau so sollen die aussehen, wenn sie ganz jung sind, aber eindach ist das natürlich nicht zu erkennen, wenn man sie nur in älteren Fruchtkörpern gesehen hat.



    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,


    klasse, danke. Das ist interessant. an der Stelle war leider weit und breit kein älterer Fruchtkörper zu sehen. Wer weiß, ob ich sie zusammengebracht hätte. Ganz woanders fand ich den folgenden. Denkst Du das ist auch ein Maiporling oder ein später P. brumalis:




    Leider ist der Stiel verletzt.


    LG, Diether

  • Hallo, Diether!


    Auch das ist ein Maiporling. Winterporlinge haben deutlich größere Poren, die man selbst bei jungen Fruchtkörpern problemlos mit dem blosen Auge und ohne Lupe beobachten kann. Bei Maiporlingen sind die Poren dagegen sehr fein, eben so wie hier. Bei jungen Fruchtkörpern so gut wie gar nicht sichtbar, im Alter vielelicht mal als einzelne Poren erkennbar, aber eben immer noch sehr fein.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.