Hallo, Besucher der Thread wurde 7,4k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

unbekannter Trichterling

  • Dieses Bild (nicht besonders gut gelungen) habe ich heute von einem Trichterling gemacht. Vorkommen-Fichtenwald. Das Stielende ist mit wattigem Mycel umgeben. Ich tippe auf einen Mehltrichterling ( Clitocybe ditopus) oder einen Staubfüßigen Trichterling (Clitocybe metachroa).


    Könnte ich richtig liegen?


    Schöne Grüße

    Bilder

    • DSCI1280.JPG
    • DSCI1281.JPG

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika!


    Staubfüssiger ( http://www.123pilze.de/DreamHC…d/WeicherTrichterling.htm ) glaube ich mal nicht, fehlende Riefung am Hutrand.


    Hier wäre der Geruch eine gute Hilfe.


    Hier noch eine Möglichkeit: http://www.123pilze.de/DreamHC…d/Ruderaltrichterling.htm

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Hallo Wolfgang,


    der Geruch ist unangenehm, ähnlich wie beim Schwefelritterling, nur nicht ganz so schlimm. Dieser könnte zum Graublättrigen Ritterling passen. Der Hutrand ist nicht gerieft und von einem einheitlichem Hellgrau.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Graublättrigen Ritterling schließe ich absolut aus.
    Ritterlinge wären immer wuchtiger mit Burggraben usw.
    Ein schwieriger Fall, da der Geruch gar nicht passt und er doch noch sehr jung aussieht.
    Vielleicht fällt anderen etwas Annäherndes ein?

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • [hr]
    Ich meinte auch Graublättriger Trichterling

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    Einmal editiert, zuletzt von weisheit ()

  • Clitocybe inornata (Graublättriger Trichterling) kommt der Sache schon näher.

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.