Hallo, Besucher der Thread wurde 680 mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Heutige Funde, nicht einfach

  • Hallo Zusammen

    Das Ziel soll ja sein, so viele neuen Arten wie nur möglich in diesem Jahr kennenzulernen. Falls mir natürlich ein Speisepilz über den Weg läuft dann nehme ich den gerne mit.😉

    Freue mich auf eure Meinungen.

    LG Andy


    Also hier Fund 1 in einer Waldlichtung mit zum Teil mit Heidelbeersträucher und umliegenden Picea abies / Fichten.

    Stiel ist sehr zerbrechlich Faserig, HDS leicht bereift

    HDR scharf und glatt.

    SPP habe ich nicht entnommen

    Geruch konnte ich leider nicht einordnen, aber etwas unangenehm.

    Ich bin bei der Gattung Psathyrella hängen geblieben.

    So rein Makroskopisch und rein der Merkmalvergleich.

    -> Psathyrella cf polycystis


    Der zweite Fund,

    Einzeln am Wegrand in Mitte von Walderdbeersträucher. Mit ockerfarbenen Huthaut etwas Filzig, Hutrand leicht überhängend.

    Lamellen ausgebucht angewachsen.

    Lamellenschneiden weiss beflockt und leicht gesägt.

    Stiel leicht genattert und langsfaserig, hohl.

    SPP dunkelbraun.

    Geruch war nicht unangenehm.

    Auch wenn ich keinen Ring mehr sehe, finde ich die Gattung Pholiotina sehr passend.

    Wahrscheinlich - > Pholiotina cf aporos.

  • Hallo Andy,

    Nr. 1 sieht mir nach einem Rötling aus, möglicherweise Entoloma hirtipes. Auf Bild 2 sind die Lamellen deutlich rosa. Bei Nr. 2 gehe ich mit Pholiotina nicht mit, da würde ich einen Stielring erwarten. Da wirst du die Huthaut mikroskopieren müssen, um erstmal auf die Gattung zu kommen. Das Sporenpulver wurde bei Kunstlicht aufgenommen und ist farblich kaum zu beurteilen. Rein optisch glaube ich eher an einen Fälbling als an Pholiotina.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo Stephan

    Wer nicht wagt kann auch nicht gewinnen..... Danke für deine Einschätzung.

    Beim ersten war ich in der Gattung eigentlich recht sicher. Mal schauen was die anderen noch dazu meinen. Beim zweiten werden wir kaum weiter kommen ohne weitere Untersuchungen, schade...

    LG Andy

  • Morgen!


    Beim zweiten Pilz wäre mein Vorschlag >Mallocybe spec.< ; in Verbindung mit dem Hinweis, daß Dittes Liste vermutlich nicht vollständig ist und eine weitere Eingrenzung zumindest für mich nicht möglich ist.



    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Danke Pablo, das ist ja interessant. Mallocybe kenne ich gar nicht, gehört somit in die Ordnung der Incybaceae aufgeführt als eigene Gattung.

    Evt. Würde es sich lohnen diese weiter zu untersuchen lassen. Mal anfragen ob Interesse besteht.

    Lg Andy

  • Hallo Andy


    Die Gattung Mallocybe gibt es seit 2019, war vorher eine Untergattung von Inocybe.


    Ich könnte mir für deinen Fund irgendwas in der Nähe von M. dulcamara vorstellen. Aber eben, die sehen alle gleich aus, ohne Mikros geht da gar nichts. Oder gab es einen auffallenden Geruch?


    Gruss Raphael

  • Hallo Raphael, danke für deine Meinung. Der Geruch war eher neutral.... Schade war nur dieser eine Fruchtkörper in der Nähe. Das Exikat habe ich sonst noch, darfst es gerne haben? Sonst sende ich es an wsl.

    LG Andy

  • Hallo Andy


    Dieses Mal eher nicht...

    Interessant wäre es schon, aber ein Einzelfruchtkörper ist meistens kaum bestimmbar, erst recht nicht als Eksikkat. Wie so oft gilt auch bei Risspilzen: Ein Pilz ist kein Pilz.

    Vergleich es mal mit denen hier, die habe ich vor drei Tagen gefunden und als Mallocybe dulcamara s.l. bestimmt:



    Gruss Raphael

  • Hallo Raphael

    Vielen Dank. Ja so ist es sicherlich vernünftiger zu einer Bestimmung zu kommen. Schöne Kollektion von Jung bis Alt. Die HDS kommt deinen schon sehr, sehr nah, doch die Lamellenschneiden waren bei meinem leicht gekerbt plus weisse Schneide.

    Ja gut archivieren wir mal unter Lamellenpiliz unbestimmt.

    Trotzdem danke.

    LG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.