Hallo, Besucher der Thread wurde 914 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Pilze auf Geschäftsreise

  • Hallo zusammen,

    Bin kurz geschäftlich in Frankreich, Nähe Dijon .

    Unter Eichen ein paar Funde , hat einer ne Idee was dieser schöne Täubling sein könnte ?

    Lila Stiel

    Grünlicher Hut

    Mild

    Geruch eher unangenehm schwer zu sagen .



    lg Jens

  • Hallo Jens,


    auch wenn ich Russula violeipes noch nicht mit derartig gerieften Hüten gesehen habe, halte ich den Vorschlag für richtig. Der komische Geruch müsste in Richtung heringsartig/krabbenartig gehen, gehört diese Art doch in die Verwandtschaft der Brätlingstäublinge.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Mutschkela

    Hat den Titel des Themas von „Täublinge auf Geschäftsreise“ zu „Pilze auf Geschäftsreise“ geändert.
  • Danke thiemo,

    Ja die Riefung hat mich auch irritiert.

    Heute fand ich bei tuja ähnlichen Baum eine lepista Art die ich nicht einordnen kann.

    Geruch eher gurkig.

    Jemand ne Idee ? Es sahen alle 5 Pilze sehr ähnlich aus. mit Buckel .

    Ich tippe in Richtung Wasserfleckigem oder eher noch fälblings röttelritterling.




    lg Jens

  • Hallo Jens,


    nach den Fotos zu urteilen, wäre ich für den Fälblings-Rötelritterling (Clitocybe maritorum) .

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.