Hallo, Besucher der Thread wurde 664 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Babypfifferlinge?

  • Hallo zusammen,



    auf einer meiner Streiftouren vor ein paar Tagen habe ich diese quietschgelben Pilzchen mit daumennagelgroßen Köpfen entdeckt. Wie auf den Bildern zu sehen handelt es sich beim Fundort um eine bemooste Stelle, die sich im lichten Buchenwald befindet. Da ich um die käuflichen Varianten immer nen großen Bogen mache und die Kerlchen auch noch sehr klein waren, fehlt mir hier das rechte Anschauungsmaterial zum Prüfen der Merkmale - insbesondere der "Leisten". Auf jeden Fall schaue ich morgen mal nach, wie sich das so entwickelt hat.


    So, wie ich euch einschätze, gibt es sicher einige, die hier "aus der Hüfte" eine Einschätzung abgeben können, an der ich sehr interessiert bin.


    Hier die Bilder:




    Also, was meint ihr? Leistlingskandidat oder doch was Anders?



    Danke schon mal für eure Einschätzungen und Gruß,

    Rolf

  • Hallo zusammen,

    heute in gleicher Größe im Nordschwarzwald gesehen. Der Boden ist sehr feucht, und heute regnet es nochmal kräftig drauf - also nächste Woche geht es sicher los mit den Nadelwaldpfifferlingen.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo Schupfnudel,



    danke für die prompte Rückmeldung. Yeah, Pfifferlinge!

    Hatte gehofft, euch noch ein paar Fotos liefern zu können - aber leider war da gestern nix mehr zu sehen.


    Was solls, Stelle ist vermerkt, Wetter scheint weiterhin gewogen zu sein. Also schaun mer mal!



    Viel Erfolg bei der Jagd,

    Rolf

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.