Hallo, Besucher der Thread wurde 275 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Büscheliger Rosasporer an Pappel

  • Hallo zusammen,


    dieses Grüppchen habe ich gerade an Totholz auf einem Parkplatz gefunden. Da direkt daneben eine Pappel steht, wird es wohl Pappel sein.


    Hut bis 5cm, beige/hellbraun ins rosa/rötliche übergehend, Rand deutlich gerieft. Lamellen dicht stehend, untermischt, deutlich rosafarben. Geruch angenehm pilzig, Stiel brüchig, vielleicht auch ein bisschen faserig. Wächst büschelig direkt am Holz, daneben Brennnesseln. 5 m weiter wachsen Nelkenschwindlinge.

    Ich habe gerade so überhaupt keine Idee. Könnt ihr mir helfen?


    VG Boris


  • Hallo Boris,

    auf einigen der Pilzhüte scheint rötliches Sporenpulver zu liegen. Das weist in Richtung Pluteaceae, also Dachpilze oder Scheidlinge. Leider ist auf keinem deiner Fotos die Stielbasis zu erkennen, das wäre das Unterscheidungskriterium zwischen den beiden Gattungen.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hi.


    Das wird einer der knolligen Dachpilze sein (Pluteus plautus s.l.). Die stehen hier bei mir auch gerade rum. Falls du da nochmal hinkommst, guck mal nach einer knolligen Stielbasis. Die Artabgrenzung ist da je nach Autorenauffassung, einigermaßen verworren, ich begnüge mich daher mit dem sensu lato.


    LG.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.