Hallo, Besucher der Thread wurde 439 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Vermutlich ein Rotfuß,

  • Aber welcher?

    Davon schaue ich mir schon seit ein paar Wochen immer wieder mal einen an.

    Wachsen an meiner Arbeitsstelle an einem künstlich angelegten Teich. Da wachsen unter anderen zwei große Linden. Eine Wildkirche, Hartriegel, Hasel und allerlei Ziergehölze.

    Habe heute auch eine Netzhexe in unmittelbarer Nachbarschaft geerntet. Die wachsen da auch schon länger immer mal wieder und drumherum stehen schwärzende- bzw. Kegelige Saftlinge.

    Der Boden ist definitiv sehr Nährstoffreich.

    Der Schwamm bläut, der Rest vom Pilz nicht.

    Der Stiel ist rot und zwar bei allen immer bis an den Hut.


    LG


    Marcus

  • Hallo,


    bei diesen Bilder sieht man ja fast gar nichts, nicht einmal die Hutfarbe. Beim nächsten Mal solltest Du den von allen Seiten ablichten, ein Schnittbild von der Stielbasis bis zum Hut machen und den nicht abschneiden. Nur so kann man vielleicht dessen Namen ergründen.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.