Hallo, Besucher der Thread wurde 319 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Pfifferlingsähnlicher Trichterling ?!

  • Liebe Pilzfreunde,


    habe heute diese Trichterlinge im Nadelwald gefunden. Der Geruch ist unbedeutend. Leisten sind mir für einen Pfifferling zu wenig ausgeprägt, für den falschen Pfifferling passt der Hutrand und die Farbe nicht.

    Ich würde auf schlüsselförmiger Trichterling tendieren, könnte aber auch ein fleischfarbiger Trichterling sein?

    Für den Ockerbraunen Trichterling ist mir der Pilz auch zu blass.

    In der nähe der Fundstelle waren andere Trichterlinge, die eindeutig zu erkennen waren.

    Hat jemand noch eine Idee?


    Freue mich über Beiträge auf meinen ersten Beitrag in diesem Forum.

  • Hallo Skimmy,

    Ockerbrauner Trichterlinge ist o. K. Der kann solch helle Lamellen haben.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Servus!


    Oder (wenn Hutoberfläche und Stieloberfläche mehr oder weniger gleichfarbig) kann's auch Clitocybe costata (kerbrandiger Trichterling) oder Clitocybe squamulosa (Feisnchuppiger trichterling) sein. Da gibt's schon eine paar von Arten, die dem Ockertrichterling recht ähnlich sehen.



    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.