Hallo, Besucher der Thread wurde 399 mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Neuer Täubling neues Glück

  • ... oder Frust, weil die einfach so schwer zu bestimmen sind...


    Wiedereinmal in Eichenhain gefunden.


    Huthaut trocken und glatt, schönes rosarot bis leuchtend mittelrot, Huthaut lässt sich nur mit Mühe einige Millimeter abziehen, Stiel reinweiß und teils rosarot überhaucht, nicht gekammert, teils sehr stämmig, Stielbasis flach, Fleisch reinweiß, nur unter der Huthaut rosa und sehr sehr fest, Geruch neutral, Geschmack mild und nussig, schon in der Geschmacksprobe sehr angenehm, Sporenfarbe scheint mir Richtung cremeweiß, vanillig zu gehen. Sporenabwurf folgt. Diesmal hebe ich sie länger auf für spätere nachfragen.

  • Hallo

    So von deiner Beschreibung her und vom aussehen des Habitus könnte das passen. Wenn du ein kleines Stück vom Hut ca. 30sek kaust, sollte sich ein Geschmack nach Zedernholz erinnern.

    Wir sind gespannt auf das SPP.

    BG Andy

  • Hallo Ralph

    Um was genau geht es bei deiner Hinweis, verstehe im Moment nicht auf was du hinaus willst.

    Es gibt eine sogenannte Täublingregel und ich nehme schon an das Pilzmaxe24 weiss in welcher Gattung er sich hier bewegt. Aber du hast natürlich schon recht, hier in Forum haben wir auch viele stille Mitleser.

    Deshalb hier ein wichtige Regel.

    Täublinge sicher erkennen

    BG Andy

  • Hallo Andy,


    ;)ich weiß mittlerweile, das ich mich sehr schwierig ausdrücke und Dieses dann auch nicht richtig eingeordnet wird. Im allgemeinen wollte ich versuchen zu sagen das es doch kein Frust erzeugen soll, wenn man

    sich bei einer Bestimmung eines Pilzes schwer tut. Mehr möchte ich nicht sagen, sonst wie heißt es so schön, rede ich mich wieder in Grund und Boden; Darin bin ich ungeschlagener Meister meinerselbst.;)

    Alles Gut.

    Gruß

    Ralph

  • Naja Zedernholz... Ich kann mich nicht erinnern jemals auf Zedernholz rumgekaut zu haben. Bleistift wird ja auch häufig gesagt, das kommt schon eher hin. Ich würde es eher in Richtung Haselnuss einordnen. Leider hat der Schlingel über Nacht nicht sichtbar ausgesport ...😔 Die Lamellen gehen jetzt aber schon Richtung Vanillecreme. Ich decke nochmal mit einem Glas ab. Und ja, ich nehme nur Kostproben in den Gattungen vor, in denen das gefahrlos möglich ist

  • Hallo Pilzmaxe,

    klar kann man viel über die Geschmacksrichtung diskutieren. Aber der Hinweis auf das auffallend feste Fleisch ist schon gut. Ich sehe jetzt nichts, was gegen R. lepida (Hartfleischiger Zinnobertäubling) sprechen würde. Also passt deine Bestimmung wohl.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.