Hallo, Besucher der Thread wurde 222 mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Stink- , Morse- oder ODER- Täubling

  • Eine Menge dieser Täublinge fand ich heute, die den oben genannten sehr ähneln. Einen sehr schmierigen Hut. Doch leider haben Sie einen "Fehler" der Geruch entsprach gar nicht dem, welcher Beschrieben wird, ganz und gar nicht.

    Es wurde auch als Mehlartig definiert, während ich derweil versuchte einen Marzipangeruch zu assoziieren, auch dies gelang nicht so wie ich mir das verstellte. Einzig und allein der scharfe Geschmack im Lamellenbereich könnte auf

    einen der oben erwähnten Arten hinweisen.

    Blöd wenn man zuvor Fisherman Friends gegessen und schon am Tag diverse Kostproben getätigt hat. :P Nun zu den Bildern:




    Bei diesen hier, fragte ich mich, gibt es auch einen Albino Wurzelnden Schleimrübling ? :D;)



    In einem kleinen Fichtenwäldchen wunderte ich mich über die vielen "Frauentäublinge" welche ich vorfand. Ich schnitt einen ab, strich mit dem Messer über die Lamellen, die blieben ganz. Dann noch schnell eine Geschmacksprobe,

    die mich dann auf den Boden der Tatsachen beförderte, sehr sehr scharf und ich meinte auch ein paar weiße Tröpfchen erkannt zu haben. Die Hoffnung auf viele Frauentäublinge ist dem geschuldetet, das der Lichteinfall ziemlich

    beschränkt war und ich auf eine neue Brille warte.8)




    Doch die paar Stunden waren dann doch noch recht erfolgreich:

    Wenn man die Preise um die Eierschwammerl im Laden weiß, und die sehen weiß Gott nicht so schön aus diese hier, kann das einem schon ein freudiges Grinsen in`s Gesicht zaubern.



    Noch ein kleines Schmankerl zum Schluß; ich ließ meine Frau von einem Speitäubling probieren, wie Sie das empfindet, weil wie schon erwähnt (Fishermans-Friends, ec.) Auch sie kam dann zu dem Ergebniss das es doch recht scharf sei.

    Im rausgehen rief ich Ihr nach, der kann einem das ganze Gericht verderben...........entsetzter Aufschrei.....was kann er, einem das Gesicht verderben?????? :D:D:D:D

    Hat sich aber dann aufgeklärt, nun wünsche ich noch einen angenehmen Abend.


    Gruß

    Ralph

    Das Marmeladenbrot ist keine Katze :awardspeech:

    Einmal editiert, zuletzt von Ralph ()

  • Hallo, Ralph!


    Ja, Langundünn (Xerula radicata = Hymenopellis radicata) gibt es auch in weiß(lich). :thumbup:
    Bei deinem Milchling müsste man noch wissen, ob die Hutfarben tatsächlich so blass waren, wie auf dem zweiten Bild, oder ob die Hutfarbe auf dem ersten Bild mehr der Realität entspricht. Auch die Baumarten in der Umgebung könnten wichtig sein.

    Solche glatthütigen Milchlinge sind aber in der Tat schwer von Täublingen zu unterscheiden, wenn sie nicht oder kaum Milch absondern.



    Lg; pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.