Hallo, Besucher der Thread wurde 232 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Baumpilz an einem Ahorn tataricum

  • Guten Tag,

    ich habe gestern in meinem Garten an meinem Ahorn einen Baumpilz entdeckt.

    Kann diesen Pilz leider im Internet nirgendwo abgebildet finden.

    er ist ca 90 mm breit und 50 mm vom Stamm weg. Er riecht wie ein frischer Wiesenchampignon.


    Oben ist er ganz glatt und hellgrau, unten die Lammeln sind weißlich.

    Gestern war er noch voll im Saft, heute Morgen sieht man schon das er sich zurückzieht und einschrumpft.

    Der Stiel ist ca 1 cam lang, sieht man aber nicht wenn er am Baum ist.

    Habe ihn abgenommen damit er keine Sporen verbreiten kann.

    Anbei habe ich Bilder hier reingestellt um ihn beurteilen zu können

    Möchte wissen um welchen Pilz es sich handelt und wie schädlich er für meinen Ahorn ist.

  • Hallo

    Ich würde den bei den Seitlinge weiter recherchieren.

    Von den Farben her, etwas aus der Pleurotus Gattung und auch die Lamellen sind schön herablaufend zum Ansatz.

    Ob und wie sich das auf den Ahorn auswirkt entzieht sich meinem Wissen, aber man sieht bei der Anwachstelle des Seitling ist der Baum bereits durch ein früheres Ereignis beschädigt worden.

    BG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.