Hallo, Besucher der Thread wurde 300 mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Welche Pilze bevorzugen basische/n/s Erde/Grund/Substrat?

  • Hallo Pilsfreund,


    wie kommst du darauf, dass die meisten Pilze saures Milieu bevorzugen?


    Ich habe darüber überhaupt keinen Überblick, sondern merke hauptsächlich, was ich bei mir in den sauren Wäldern oft finde, und was ich hier praktisch nie finde, und ich hätte mal grob geschätzt, dass sich das einigermaßen die Waage hält von der Artenanzahl her. Das ist aber nur Bauchgefühl. Tolerante Arten, die mit beidem können, gibt es ja auch welche.


    Aber ich bin mir sicher, das hat schon mal jemand genauer angeschaut - vielleicht stammt deine Info ja daher, das finde ich schon eine spannende Frage.


    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo,

    Was wären bekannte Vertreter, die basisches bevorzugen bzw. nur dort wachsen?

    da wären z.B. der Satansröhrling, der Anhängselröhrling, der Fahle Röhrling, der Marmorierte Röhrling oder der Netzstielige Hexenröhrling. Da gibt es aber noch viel mehr.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hi,


    z.B. die meisten Schleimköpfe(Phlegmacien) der Haarschleierlinge, manche Röhrlinge, Täublinge, Milchlinge, ...
    Die Liste lässt sich beliebig erweitern. Ich behaupte mal das es sich die Waage hält, wo es mehr gibt. Auf jeden Fall ist das Artenspektrum im sauren Nadelwald ein anderes als im Kalk-Buchenwald. Manchen Pilzarten ist das auch egal, die nennt man dann bodenvag.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • wie kommst du darauf, dass die meisten Pilze saures Milieu bevorzugen?

    Moin Sabine, im Nachhinein muss ich sagen war das glaube ich eher ein Missverständnis meinerseits. Vermutlich hatte ich da nicht gründlich gelesen. Die bekannten essbaren Röhrlinge scheinen halt sauren Boden zu bevorzugen. Wie die Liste von Jörg zeigt lässt sich diese Präferenz wohl nicht mal auf Röhrlinge insgesamt verallgemeinern. Wieder was dazugelernt heute :thumbup:

  • Moin Sabine, im Nachhinein muss ich sagen war das glaube ich eher ein Missverständnis meinerseits. Vermutlich hatte ich da nicht gründlich gelesen. Die bekannten essbaren Röhrlinge scheinen halt sauren Boden zu bevorzugen. Wie die Liste von Jörg zeigt lässt sich diese Präferenz wohl nicht mal auf Röhrlinge insgesamt verallgemeinern. Wieder was dazugelernt heute :thumbup:

    Moin Pilsfreund,


    ach wie schade...

    Jetzt hatte ich schon so ein bisschen gehofft, dass mein "Ach, was bin ich neidisch auf die mit den basischen Böden, die Satansröhrlinge, Königsröhrlinge, Tigerritterlinge, Grüne Knollis, etc. haben" eher sowas wie "das Gras ist auf der anderen Seite immer grüner" ist, und dass eigentlich "meine" Wälder mehr Pilze haben ;)


    Beste Grüße

    Sabine

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.