Hallo, Besucher der Thread wurde 383 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Tränender Saumpilz (Grindelberg)

  • Moin!


    War eben mal wieder bisschen schauen was ich so finde. Dabei bin ich unter anderem über folgenden Pilz gestolpert. Hat jemand eine Ahnung worum es sich hier handelt?


    Merkmale:

    • längsfaserig - lässt sich aber leicht querdurchbrechen
    • Lamellen schimmern weiß
    • Stiel ist hohl
    • Geruch ist gewöhnlich pilzig
    • Wuchsen in Nachbarschaft eines Ahornbaumes
    • Sporenfarbe ist irgendwas im Bereich sehr dunkles braun bis schwarz


    Danke und Gruß


    Pilsfreund

  • pilsfreund

    Hat den Titel des Themas von „Welcher Pilz ist das?“ zu „Welcher Pilz ist das? #1“ geändert.
  • Hallo,


    Das ist der Tränende Saumpilz Lacrymaria lacrymabunda. Ein entscheidendes Merkmal hast du als weiß schimmernde Lamellen erkannt. Wenn man genau hinschaut sind diese farblich gefleckt oder auch gescheckt, durch die unterschiedlich schnell reifenden Sporen.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • pilsfreund

    Hat den Titel des Themas von „Welcher Pilz ist das? #1“ zu „Tränender Saumpilz (Grindelberg)“ geändert.
  • Hallo Pilsfreund,



    hast Du eine Lupe zur Hand?


    Wenn ja, dann schau Dir mal die Lamellenschneiden an. Darauf solltest Du schwarze Tropfen finden. Das sind dann die "Tränen", die er vergießt. Wenn wir achtlos an ihm vorbei gehen. lach.

    Deshalb sehen die Lamellen insgesamt auch so "verschmutzt" aus. Die "Tränen" sind nämlich schwarz.



    Murmel

  • Ich schau mal, ob ich noch ein Exemplar an der Stelle finde.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.