Hallo, Besucher der Thread wurde 612 mal aufgerufen und enthält 12 Antworten

Total gelber Röhrling

  • Hallo zusammen,


    ich glaube, das findet man auch nicht alle Tage. Schaut selbst:


    Fundort: Mischwald, gaaanzh nah bei einer Fichte, saurer Boden,

    Farbe des gesamten Pilzes: schwefelgelb,

    Statur: kompakt, fest, festfleischig, ca. 13-14 cm hoch, Hutdurchmesser: ca. 7 cm, Stieldurchmesser: ca. 4 cm,

    Geruch: wohlriechend pilzig,

    Besonderheit: er blaut sofort, bei der geringesten Berührung, egal durch was, später wird dieses Blauen dann braun,






    Ab jetzt Indoor-Fotos. Ich habe mich nicht getraut, ihn nochmals anzufassen, da er bei der geringsten Berührung sofort blaut. Wie verrückt.







    Ich weiß, dass dieser Pilz vor Jahren im Nachbarforum mal gezeigt wurde. Aber ich habe den Namen vergessen. Sogar der User fällt mir nicht mehr ein.

    Wie heißt er bloß?




    Danke fürs auf die Sprünge helfen.




    Liebe Grüße




    Murmel

  • Hi.


    Ich habe den auch noch nicht gefunden. Denke also schon, dass die gelbe Form vom Flockie seltener ist.


    Die Portraits im Pilzforum sind meistens sehr gut, aber häufig auch nicht mehr up-to-date. Der heißt schon aktuell Neoboletus erythropus var. pseudosulphureus, gilt also nur noch als Varietät vom Flockie. Wobei man das Epithet vom Flockie je nach Autorenmeinung, der man folgt, nochmal anpassen und da jeweils die var. anhängen kann (Neoboletus erythropus/luridiformis/praestigiator wären die Optionen).


    Lg,

    Schupfi

  • Ja Gratulation Murmel, schöner seltenen Fund.

    Über die aktuellen Namensgebung mische ich mich nicht ein........ Ich nenne den einfach die gelbe Version des Flockenstielige Hexen-Röhrling 😉

    BG Andy

  • Hallo Murmel,


    sehr hübscher Fund.


    Ich habe erst einmal einen gefunden, das ist schon 9 Jahre her. Leider war es im Wald recht trüb und dunkel, so dass auf dem Standortfoto die Farben nicht gut rüberkommen. Ich habe dann auf der Terrasse noch mal ein Foto gemacht, da sieht man das besser.



    Beste Grüße

    Sabine

  • Dann gehe ich morgen gleich mal gucken: ich hab den hier auch schon gefunden und nicht 100% identifizieren können, da ich kein wirkliches Netz identifizieren konnte. Da bin ich mal gespannt, ob er hier auch da ist. Ich fand ihn sooooo schick, dass ich mein Avatar aus ihm entwickelte:wink:

  • Es ist doch ein gelber Flocki.

    Ja, aber es ging damals darum, dass auch der Böhmerwaldröhrling so aussehen kann. Der hat aber wohl ein Netz. Meine Fotos zeigten ein zweifelhaftes Netz, was aber auch ein Abdruck der Röhren sein konnte.

    Und ich warte nun, dass er wieder auftaucht und mir zeigt, was er hat: Flocken oder Netz.

    Und wenn er so klein ist und mir seinen Namen nicht verrät, werde ich ihn irgendwo hinschicken: Gentest

    Aber heute war die ganze Ecke pilzlos.

    Ich habe ihn auch nur 2 Mal in den letzten 20 Jahren gesehen und das zu Vorforumszeiten.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.