Hallo, Besucher der Thread wurde 180 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten
  • Guten Abend alle,


    auch auf der Wiese gefunden.


    Fundort: Wiese, mitten in der Stadt, im Eldorado also, saure Erde, sandig,

    Hut: schwarz-braun, radialfaserig, gewölbt, mitte einen Buckel, 5-6 cm Durchmesser, junge Fruchtkörper sind gepunktet, älter dann reißt der Hut ein,

    Lamellen: cremfarben, untermischt, gelegentlich gekerbt,

    Stiel: weiß, schwarz geschuppt, zur Stielbasis hin werden die Scguppen immer dichter, Stielbasis dann dünner werdend,

    Geruch: unangenehm, chemisch, nicht nach Seife

    Geschmack: nicht getraut,

    Schnittbild kann nachgeliefert werden, morgen. Mein Akku ist leer.


    Wie heißt er bloß?






    Lieben Dank für Eure Ideen.



    Murmel

  • Huhu Jörg,


    ich danke Dir.


    Und ja, diese Lamellenanordnung. Ich kannte sie von irgendwoher. Und ich hatte auch Seifenritterlinge auf der Wiese. Aber ohne diese Schuppen am Stiel. Auch so ein Chamäleon. Jammer. Und doch sind Pilze immer wieder für Überraschungen gut.




    Liebe Grüße




    Murmel

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.