Hallo, Besucher der Thread wurde 158 mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Pilzchen aus dem Moos

  • Hallo zu euch, diese Kerlchen wachsen im Moos bei Kiefern. Feuchte Wiese mit vereinzelten Kiefern. Hier gibt es auch Butterpilze. Sie riechen frisch pilzig. Ich finde sie jedes Jahr und möchte gern wissen was das für welche sind. Sie haben manchmal so winzige Zacken am Übergang zu den Lamellen.




  • Hallo DW,

    die Pilze sehen mir nach Nelkenschwindlingen aus.

    Aber was man auf dem Foto sieht, ist kein Moos, sondern eher Schafgarbenblätter und andere Wiesenkräuter.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo zu euch, Scharfgarbe stimmt, es ist eine vermooste Wiese /Lichtung. Die Stiele sind eher fest, nicht elastisch. Die Hüte sind etwas trocken, feucht sind sie dunkler. Nelkenschwindlinge müßten doch nach Nelken riechen? (Gewürznelken) Das habe ich nicht so gerochen, (aber der Maipilz roch für mich auch nicht nach Gurke.)

  • Hallo ihr drei,


    auch ich sehe da Nelkenschwindlinge.


    Für mich riechen die nicht nach Nelken, und auch nicht nach Bittermandeln oder was sonst noch so an Geruchsbeschreibungen im Rennen ist. Für mich riecht er einfach "pilzig".


    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo Uwe, ich denke, ich weiß was du meinst. So einen Knoten kann man vielleicht in trockene Exemplare machen. Ich suche schon lange nach Nelkenschwindlingen. In 2 Wochen ist hier Pilzausstellung. Meistens sammle ich mit und dann werden die Pilze auch von Sachverständigen bestimmt. Blos habe ich zu dieser Zeit noch nie Nelkenschwindlinge gefunden. Viele Grüße Donna

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.