Hallo, Besucher der Thread wurde 195 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Ein ganz spezieller Lackporling

  • Liebe Pilzfreunde


    Könnt ihr mir helfen? Sowas habe ich noch nie gesehen.



    Diese 2 Kerle standen auf einem Baumstunk wie Nachttischlampen. Stiele und Oberfläche fühlen sich wie Kork an.


    Ich riss sie aus und drehte sie um. Siehe da, weisse Poren.



    Ich vermute einen seltenen oder abnormalen Stielporling. Was meint ihr?


    Grüsse Martin

  • Hallo Jens,


    da hast du sicher Recht. Mir war sogar irgendwann gestern Abend noch eingefallen, dass es hier im Forum schon mal Thema war, dass es zwei ähnliche Arten gibt, und einer davon dunkler und einer heller ist, es Unterschiede beim Standort gibt, usw., aber ich war dann zu faul zum Nachschauen und Ergänzen/Korrigieren und habe darauf gehofft, dass jemand das bei Bedarf übernehmen wird - danke dafür! :)


    Beste Grüße

    Sabine

  • Hallo Zusammen


    Danke für euren Input. Ja ich war im Nadelwald. Der Dunkle wird aber beschrieben, dass er kaum oder selten 'viel, Stiel hat.


    Meine Exemplare hatten mindestens 10 cm Stiel. Das Harz glänzt auch einwenig, wenn man es ins Licht hält.


    Ich tendiere eher zur glänzenden Art, obwohl meine wohl durch das Alter den Glanz einwenig verloren haben.


    Ich habe einen Fruchtkörper nach Hause genommen, ich könnte ihn noch exzersieren.


    Grüsse Martin

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • tinup

    Hat den Titel des Themas von „Ein ganz spezieller Porling ... noch nie gesehen“ zu „Ein ganz spezieller Lackporling“ geändert.