Hallo, Besucher der Thread wurde 99 mal aufgerufen und enthält 0 Antworten

Diverse Krustenflechten - woher stammt brauer Hof

  • Hall zusammen,


    heute habe ich eine allgemeine Frage zu Krustenflechten.

    Mir fiel neulich eine Stelle an der Flusseinfassung am Neckar auf, wo diverse Krustenflechten (Lecanora, Caloplaca, Candellaria, Circinaria, ...) nebeneineinader wachsen.

    Interessanterweise zeigten viele Flechte einen auffällig hellbraun verfärbten Thallus um die Apothecien, dessen Färbung mit dem Substrat zusammenhängen muss:


    Bild 1 Fundstelle, 1-2m vom Fluss entfernt


    Die Einfassung ist an dieser Stelle sehr steil und nach Osten ausgerichtet, die einzelnen Steine sind miteinander verfugt/vermörtelt.

    Bild 1a Fundstelle


    Nun eine Aufnahmen der Flechten; man erkennt die dicken, bräunlichen Lager (verfärbte Thalli) der Flechten, über alle Gattungen hinweg:


    Bild 2


    Bild 3


    Bild 4


    Bild 5


    Bild 6


    Bild 7


    Bild 8


    Kann eine solche Braunfärbung des Thallus womöglich durch Anreicherungen von Metallenoxiden (Eisen / Mangan) im jeweiligen Vorthallus hervorgerufen werden?


    LG, Martin

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.