Hallo, Besucher der Thread wurde 425 mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Es reißt nicht ab, mit den Erstfunden

  • Hallo miteinander,


    gestern waren wir wieder on Tour. Angeregt von Heuler´s Beitrag. Ich wollte doch nur den schwarzhütigen Birkenpilz fotografieren. Und wie es immer so ist, kommt eines zum anderen.



    Auf unserem Pfifferlingsweg fanden wir dann, schon auf dem Rückweg, diesen mir völlig unbekannten Saftling.



    Es sollte der Hygrocybe insipida oder calciphila sein. Ich habe extra erst mal nachgefragt, weil er mir noch nie begegnet ist. Es ist also ein Erstfund für mich.

    Ab jetzt leider nur noch Indoor-Fotos.




    Und da ich ja das letzte Mal enttäuscht darüber war, dass der rosenrote Schmierling ohne einen einzigen Kuhröhrling fruktierte, war mir das Glück gestern hold.






    Der nächste Fund sah dann so aus:



    Ich dachte an eine stinkende Lederkoralle. Aber sie riecht nicht wirklich. Gestern nicht und heute, getrocknet, auch nicht.


    Wer dazu was sagen kann, nur her damit.



    Hierbei bin ich beim zimtblättrigen Hautkopf?




    Nun der schwarzhütige Birkenpilz.







    Ein klein wenig was für die Pflanzenfreunde unter uns. Gefüllter Quendel. Feldthymian. Soooo traumhaft schön.




    Niemals hätte ich dann mit folgendem Fund gerechnet. Nie im Leben nicht.




    Sieht von oben recht harmlos und unspektakulär aus.



    Dann die Überraschung.



    Augen reiben, ja doch er ist´s.




    Welch eine Freude. Ich war ganz aus dem Häuschen. Und diese Freude möchte ich mit Euch teilen. Ein Hasenröhrling, juhu. Wieder ein Erstfund für mich.



    Ich wünsche Euch heute noch einen schönen Samstag und einen tollen Sonntag.




    Liebe Grüße




    Murmel

  • Hallo Murmel,


    tolle Funde, der Saftling und der Hase sind mir noch nie untergekommen. Beim Schwarzhütigen Birkenpilz muß ich aber ein Veto einlegen. Der hat völlig andere Farben.



    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Murmel

    So viele Hasenröhrling / Gyroporus castaneus auf einmal, da staune ich. Bis jetzt leider noch nie live gesehen. Besten Dank für diese Eindrücke.

    BG Andy

  • Hallo zusammen,


    ich freu mich, wenn Euch meine Fundberichte g

    efallen.


    Und ja, die Anzahl der Hasenröhrlinge hat mich auch erstaunt. Ich hatte mir darunter einen Einzelgänger vorgestellt. Und auch viel größer. Zerbrechlich ist er dann auch noch. Ich hatte also eine vollkommen falsche Vorstellung von diesem Pilz. Man lernt eben nie aus.



    Liebe Grüße




    Murmel

  • Tolle Funde .. ich bin gespannt wann ich mal wieder einen Erstfund bzw. Neuentdeckungen habe.. .

    „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann, Aber Pilze wird es immer geben“ :cool:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.