Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k mal aufgerufen und enthält 15 Antworten

Nur 3!!!! Fundort in meinem Bundesland bisher

  • Hallo miteinander,


    ich hab da was gefunden. Schon wieder ein Öhrling?











    Fundort: Nadelwald, saurer Boden, Moos,

    Farbe: lederbraun,

    Konsistenz. sehr zerbrechlich,

    Stiel: Weiß an der Basis, wie in Watte gepackt,

    Fruchtkörperrand: gewellt,


    Hat jemand eine Idee dazu?


    Lieben Dank fürs helfen.



    Grüße von der




    Murmel

  • Hallo Zusammen

    Ich Tippe mal Nadelwald-Öhrling - Otidea abietina

    Bin gespannt auf die Auswertung.....😉

    BG Andy

  • Bin auch gespannt.... Irgendwann passt es bestimmt 😉 BG Andy

  • Guten Tag Murmel,


    habe deinen Fund mikroskopiert aber konnte aus Zeitgründen erst einen Teil der Dokumentation erstellen. Wenn alles gut läuft, stelle ich die Doku am kommenden Freitag/Samstag ein.


    Zitat

    …. Und ich habe diese Saison schon mal ein extrem seltenen Fund gehabt. Darf ich noch einen haben?


    Bei deinem Fund handelt es sich um ………. 😉


    Eine gute Zeit

    Gelbfieber & Co

  • Hallo Gelbfieber,



    1000 Dank für Deine Mühe. Mich wundert, dass genau dieser Pilz überhaupt schon bei dir angekommen ist. Finde ich klasse.


    Weißt Du, das findet frau auch nicht an jeder Straßenecke. Dass jemand bereit ist, zu mikroskopieren. Wir kennen uns ja gar nicht, persönlich. Ich finde das sooooosoooooo toll.




    Liebe Grüße




    Murmel

  • Und wir sind auch noch stiller Genießer von diesem Service. Ja das ist nicht selbstverständlich und ich weiss wie viel Arbeit dahinter steckt.

    Von mir auch ein grosses Dankeschön.

    Murmel kannst sonst beim nächsten Packet noch eine Flasche Wein mitsenden ich überweise dir dann das Geld. BG Andy

  • Guten Tag Murmel,


    vor einigen Tagen hast du ja schon eine „Kröte“ den Kröten-Öhrling Otidea bufonia gefunden.

    Nun gesellt sich zu diesem Fund ein „Hase“.


    Bei deinem Fund handelt es sich um:


    Otidea leporinaHasenohr


    Der Fundort bei Nadelbäumen, die dunkle Farbe der Frkp., die Sporenform Typ I und natürlich das Sporenmaß weisen klar zu Otidea leporina.


    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Fund!


    Dein Otidea bufonia Fund war für dich, wie du mitgeteilt hast, schon ein seltener Fund aber O. leporina ist noch wesentlich weniger kartiert als Otidea bufonia. Dieser Fund ist für Niedersachsen schon ein „Kracher“!

    In der Pilzkartierung 2000 online findet man gerade 3 Fundpunkte in Niedersachsen. Für O. bufonia hingegen sind es, wenn ich richtig gezählt habe 19 Fundpunkte in Niedersachsen. Und etwas enger gefasst, im Umkreis von 150 Km zu deinem Wohnort/Fundort, kein einzig kartierter Fund.

    Selbst habe ich O. leporina bis 2017 im Harz gefunden aber durch das Fichtensterben bzw. Abholzen der Fichten sind meine Fundorte erloschen :-(

    Solltest du vorhaben deinen „Tierpark“ von Kröte und Hase noch zu erweitern, ist für einen Esel sprich Otidea onotica – das Eselsohr die richtige Zeit im Laubwald zu suchen.

    Mikroskopisch könntest du die Sporenformen der Gattung Otidea mit dem Sporentyp II länglich komplettieren in dem du Otidea alutacea den ledergelben Öhrling findest. Sporentyp I elliptisch und Typ III spindelförmig hast du ja schon.


    Formblatt mit makro- und mikroskopischen Details füge ich an.


    Eine gute Zeit

    Gelbfieber & Co


    PS.: Bitte keine Aufmerksamkeiten schicken!


  • Hallo zusammen,



    nein, das kann doch gar nicht sein. Ich finde hier sooo seltene Sachen. Unglaublich.


    Erst mal gaaaanz lieben Dank für Deine tolles Engagement. Ich finde das soooo, soooo toll. Danke Dir Gelbfieber.


    Ich bin vollends geplättet. Das muß ich erst mal sacken lassen. Ich meld mich später noch mal.



    Liebe Grüße



    Murmel

  • Murmel

    Hat den Titel des Themas von „Öhrling? Schon wieder?“ zu „Nur 3!!!! Fundort in meinem Bundesland bisher“ geändert.
  • Gratulation Murmel....

    Da kann man fast neidisch werden 😉

    BG Andy

  • Hallo zusammen,

    bei genauer Betrachtung meiner heutigen Funde und erneutem lesen diese Beitrags könnte ich mir vorstellen das mein heutiger Fund vielleicht auch hier her passt!?????



    Meine Vermutung: Nadelwald-Öhrling, mein Fund kommt den Bilder hier Nadelwald-ヨhrling = OTIDEA ABIETINA (SYN. PEZIZA ABIETINA, PSEUDOTIS ABIETINA, DISCINA ABIETINA, OTIDEA ABIETINA VAR. NIGRA, OTIDEA ABIETINA VAR. ABIETINA, ALEURIA ABIETINA) jedenfalls sehr nahe.

    Fundort: Am Rand eines Fichtenwaldes, hier stehen aber auch einige Lärchen und zumindest eine Buche (in der Nähe).
    (Nur ein Foto welches ich "nur so" für mich gemacht habe, ein Öhrchen habe ich mitgenommen, Zustand schon etwas trocken)

    Was sagen die Spezialisten?

    LG


    Tömme (Nach wie vor blutiger Anfänger)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.