Hallo, Besucher der Thread wurde 283 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Filziger Gelbfuss und ein bisschen Zauberei :-)

  • Hallo zusammen


    Gestern habe ich zum ersten Mal den Filzigen Gelbfuss (chroogomphus helveticus) probiert. Geschmacklich fand ich ihn gut, unauffällig mild. Das richtig coole und soviel ich weiss, einzigartige an diesem Pilz ist aber, dass er seine Farbe wechseln kann und dadurch ein richtiger Verwandlungskünstler ist. :) Durch dieses Merkmal kann er meiner Meinung nach eigentlich ziemlich leicht auch von Anfängern bestimmt werden. Als Sicherheitshinweis, vor allem für die Anfänger hier, möchte ich trotzdem noch sagen, dass der Filzige Gelbfuss eine gewisse Ähnlichkeit mit dem tödlich giftigen Spitzgebuckelten Raukopf (cortinarius rubellus) haben kann, dieser wird allerdings bei Kochen nicht violett. Für alle, die den Pilz nicht kennen oder ihn noch nicht selbst finden konnten, möchte ich ihn nachfolgend mal kurz zeigen und vor allem aber auch seinen faszinierenden Farbwechsel.






    In heisses Wasser gelegt, passiert nach einiger Zeit folgendes...



    Der Pilz ändert seine Farbe von orangebraun nach violett.



    Fast schon ein bisschen magisch. ^^


    LG

    Benjamin

  • Hallo Benjamin

    Schön dokumentiert, jedoch sollte der Speisepilzsammler den bereits beim Fundort richtig bestimmen bzw ansprechen können. Pilze mit Orangebraunen Lamellenfarbe für Speisezwecke ist für Anfänger kein guter Rat 😉

    BG Andy

  • Hi Andy

    Pilze mit Orangebraunen Lamellenfarbe für Speisezwecke ist für Anfänger kein guter Rat 😉

    Da hast du vermutlich recht. Aber wenn sie auf die Verfärbung achten würden, würden sie spätestens beim Kochen merken, das etwas nicht stimmt. Ich finde ja, der Filzige Gelbfuss hat so markante Lamellen, dass man ihn eigentlich sehr gut erkennt. Aber da ich kürzlich jemandem ein Foto von einem Filzigen Gelbfuss gezeigt habe und derjenige darauf gefragt hat, ob das ein Steinpilz ist, war ich doch sehr erstaunt und ich denke du hast recht. :)


    LG

    Benjamin

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.