Hallo, Besucher der Thread wurde 514 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Schüppling auf alter Buche?

  • Hallo ans Forum,

    dieser Pilz an einem alten abgesägten Buchenstamm ist mir am 14.09.21 im Laubwald vor die Linse :photographer:gekommen.

    Hut gold/gelb, gewölbt, schmierig/feucht mit bräunlichen Schuppen reihig angeordnet.

    Lamellen hell/gelblich jung mit Schleier bedeckt. Fleisch im Querschnitt hell/gelblich.

    Stiel gelb/braun, schuppig, voll.

    Könnte es ein Goldfell-Schüppling sein, oder?


    Wieder Gruß und Dank für die Hilfe

    Bernd






  • Ahoi!


    Da es an Rotbuche aber selbstverständlich auch Pholiota limonella sein kann (ist zwar selten, aber durchaus möglich), kann man hier durchaus von einem
    "Goldfell - Schüppling" sprechen.

    Ich verwende den Namen ganz gerne, wenn ich keine Lust habe, einen Fruchtkörper mitzunehmen und zu mikroskopieren.

    "Goldfell - Schüpplinge" passt doch ganz gut als Aggregats - Name, dann macht man sich eben dabei klar, daß das drei Arten sein können: Pholiota adiposa, Pholiota cerifera, Pholiota limonella.

    Das Substrat kann bei allen drei Arten eine Tendenz im Sinne einer Wahrscheinlichkeit bieten, ist aber keine Bestimmung. Eine echte Bestimmung geht da nur mikroskopisch.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.