Hallo, Besucher der Thread wurde 1k mal aufgerufen und enthält 15 Antworten

Grünspanträuschling - Stropharia aeruginosa

  • Hallo,


    Wenn man die Art genau wissen möchte, kann ich nur dazu anregen den Sporenabdruck zu machen, wie Uwe oben schön aufgeführt hat und in ein paar Stunden hat man die Lösung.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Griaß eich,


    für mich ist das eindeutig Stropharia aeruginosa,


    "So ist die hier beschriebene Art makroskopisch vor allem festgelegt durch die im jungen Zustande deutlich faserhäutigen Ring ... "

    Quelle: PdS, Band 4


    Der Blaue Träuschling Stropharia caerulea wird in den PdS so beschrieben,

    "unterscheidet sich von Stropharia aeruginosa durch einen schon im jungen Zustand nur fragmentarisch vorhandenen Ring"


    Genau den sehe ich, den faserhäutigen Ring. Der magert nie & nimmer zu einer Ringzone ab, :wink:


    Sporenpulver ohne Literatur bzw. Farbtafeln bestimmen zu wollen ist ein ein sinnloses Unterfangen. Sinnloser nur noch ohne Objektträger, :party:


    lgpeter

  • Hi.


    Oft sieht man an der Ringzone schon das violettbraune Sporenpulver. Beim ersten Bild kann man es erahnen, schaut schon sehr dunkel aus. Ich würde es jedenfalls mit hoher Wahrscheinlichkeit für den Grünspanträuschling halten.


    Sporenpulver vom Blauen Träuschling zum Vergleich:


    LG,

    Schupfi

  • Hallo,


    hier ist es sicherlich recht klar ersichtlich, welche Art vorliegt. (Grünspan-T.). Aber sobald die Pilzchen älter werden fällt oft das Teilvelum ab und es wird schwieriger. Das mit der Sporenpulverfarbe klappt immer und ist leicht gemacht. :)


    Hallo Peter. Für meinen Teil habe ich oft Grünspan-Träuschlinge ohne häutigen Ring gefunden. Sag niemals nie. :wink:

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Christine

    Hat den Titel des Themas von „Grünspanträuschling?“ zu „Grünspanträuschling - Stropharia aeruginosa“ geändert.
  • Sporenpulver ohne Literatur bzw. ohne Farbtafeln bestimmen zu wollen ist ein ein sinnloses Unterfangen. Sinnloser noch ohne Objektträger,

    Hallo Peter

    Man wird doch "Braun" von "Violettbraun" unterscheiden können.


    Servus Uwe,


    in den PdS Band 4 gibt es zu jedem Pilz eine Farbtafel,


    Grünspanträuschling, Stropharia aeruginosa (unteres Foto)




    Stropharia caerulea (Foto in der Mitte)




    Meine Aufnahmen habe ich grade jetzt bei Kunstlicht gemacht, dass Problem sollte aber zu sehen sein. Es sind die Farbtafeln, besser gesagt die dargestellten Farben der Sporen.

    Es kommt noch schlimmer, bei S. aeruginosa wird das Spp. mit braunviolett beschrieben, bei S. caerulea mit purpurbraun.


    Die in der Antike aus der Purpurschnecke gewonnene Farbe Purpur hatte ein breites farbliches Spektrum, violett war darin enthalten. Braunviolett und purpurbraun sind sprachlich schlicht der gleiche Ausdruck für den selben Farbton. Und wenn es marginale Unterschiede gibt, ich sehe sie nicht.


    Einen Sporenabwurf macht man auf einem Objektträger, legt einen zweiten darüber und verschiebt sie gegeneinander. Damit vergleicht man dann mit Farbtafeln.

    Bei "Dunkelsporer" das Spp. auf ein Häufchen zusammenzuschieben und so die Farbe bestimmen zu wollen wird zwangsläufig mit 'dunkel' enden.


    Gernot Friebes hat eben seine Oktober-Pilze eingestellt, darin zeigt er in einer Aufnahme den Grünspanträuschling und den Blauer Träuschling, siebente Aufnahme von unten,

    Oktober-Pilze - Funga Austria


    Diese beide Arten halte ich mit ein wenig Felderfahrung für bestimmbar, ohne Spp. & Mikro,


    lgpeter

  • Hallo Peter. Für meinen Teil habe ich oft Grünspan-Träuschlinge ohne häutigen Ring gefunden. Sag niemals nie. :wink:

    LG Thiemo


    Servas Thiemo,


    schweinigelst du grad, was den häutigen Ring anbelangt? Grüne Augen, rotes Haar, :)?


    Hat mir einen Ring am Finger gekostet, einst. Die unter den Augen hab' ich noch, :party:


    lgpeter

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.