Hallo, Besucher der Thread wurde 1k mal aufgerufen und enthält 10 Antworten
  • Hallo und guten Tag,


    habe gestern nicht schlecht gestaunt, als ich Reizker fand mit grüner Hutoberfläche. Zu alt dürften sie nicht sein, da auch sehr junge, kleine Pilze so aussahen. Gefunden auf einer Wiese mit Kiefern vor einem Bürogebäude.

    Eine Menge Ritterlinge waren dort auch vertreten. Über die Papageigrünen Saftlinge habe ich mich als Erstfund sehr gefreut. Körnchenröhrlinge gesellten sich auch auf der Wiese und Täublinge.


    Ritterlinge


    Papageigrüner Saftling


    Körnchenröhrling


    Was die Natur alles hervorbringen kann ;) (Versuche der Evolution?)

    Gruß

    Ralph

    PS: Enschuldigt die Hundsmiserablen Bilder, wieso, warum, keine Ahnung :confused:

  • Moin Ralph,


    bist du dir sicher, dass da nicht auch irgendwo eine Fichte steht? Die grünliche Verfärbung ist eigentlich eher typisch für den Fichtenreizker. Meine Edelreizker (Kiefer) sehen so nicht aus, sind jedoch auch eher unscheinbarer (also nicht so typisch orange) gefärbt. Aber grün waren sie nie.


    LG André

  • Hallo Ralph,


    vergleiche deinen Reizker einmal mit dem Spangrünen Kiefernreizker, deine Ritterlinge mit dem Gemeinen Erdritterling und die Röhrlinge zum Schluß mit dem Herbstrotfuß! Zum vermeindlichen Körnchenröhrling kann ich nichts sagen da das Bild leider zu wenig zeigt. Solche Pünktchen am Stiel haben auch andere Röhrlinge wie z. B. der Ringlose Butterpilz.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo,


    ich denke bei den Reizkern wie Boris zunächst mal an geschädigte (Frost?) Fichten-Reizker.
    Jetzt wäre zum einen zu klären ob der Stiel Grübchen hat zum anderen wie schnell sich die orange Milch blutrot verfärbt.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Kiefernreizker würde ich jetzt auch sagen und wieder was dazugelernt


    ich wusste garnicht das man sie "Spangrüne Kieferreizker" nennt - das spangrüne hab ich mir bis dato immer erspart - im Korb ist mein Fund von vorgestern - die habe ich alle in Schonung mit hunderten Jungkiefern gefunden..


    „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann, Aber Pilze wird es immer geben“ :cool:

  • Hallo,


    heute konnte ich an der Stelle nochmals vorbeifahren, nein keine Fichte oder Tanne zu sehen, was auf den Bildern wohl zu erkennen ist.

    Frostschäden würde ich zu dem damaligen Zeitpunkt ausschließen. Ja....heute, heute Nacht ja, war mehr als Raureif auf den Scheiben der Auto`s.


     



    Gruß

    Ralph

  • Hallo,


    Ohne Fichte auch kein Fichtenreizker. Dann ist das schon einer der Kiefern-Begleiter. Ob nun Edel-Reizker Lactarius deliciosus oder Spangrüner Kiefernreizker Lactarius semisanguifluus lässt sich am besten anhand der Verfärbung der frischen Milch feststellen. Nur beim Spangrünen färbt sich diese innerhalb von 8 Minuten von orange nach bluttrot.

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Ralph und Thiemo,


    eigentlich kann das ohne eine Fichte in der Nähe nur Lactarius semisanguifluus sein. Lactarius deliciosus hat immer einen zonierten Hut und Grübchen am Stiel, beim Spangrünen Kiefernreizker ist das häufig nicht der Fall. Lactarius quietcolor wird nicht so grün wie Ralphs Fund. Beim Anschauen der Bilder dachte ich auch sofort an Fichtenreizker, was natürlich ohne eine Fichte in der Nähe nicht möglich ist.

    ich wusste garnicht das man sie "Spangrüne Kieferreizker" nennt -

    Deine Funde sind Edelreizker. Der hat mit dem Spangrünen Kiefernreizer nichts zu tun.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.