Hallo, Besucher der Thread wurde 295 mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Giftige und seltsame Pilze

  • Hey,

    hier meine Pilzlein von gestern.

    1. Der Herbe Zwergknäueling mal jung und fast wie normalhütig.

    2. Der Seidige Risspilz, zurzeit sehr häufig, am meisten aber bei Nadelholz. Da auch recht groß >4 cm.

    3. Der Zunderschwamm. Was ich da aber gezeichnet habe ist nicht ganz klar. Den Markus Söder oder doch Fred Feuerstein?

    4. Den Buchenschleim Rübling recht groß.

    5. Den Samtfußrübling.

    6. Den, wie ich meine, Kaffeebraune Gabeltrichterling. Bitte um Bestimmungshilfe!

    7. Ganz verrückt, ein einzelner Gifthäubling im Gras am Wegrand. Dachte erst an einen Schuppigen Träuschling, aber nein!

    Unten im Gras ein kleines Stöckchen.

    Zum Schluss dann ein paar Jungfernllerlinge.

    LG Rigo

  • Tolle Funde, Fred Feuerstein......nicht schlecht Rigo.😅

    Danke für das zeigen.

    Die 7 hätte ich jetzt eher bei den Pholiotina nachgeschaut.

    BG Andy

  • Buon Giorno!


    Hihi, krass!
    Mit etwas Phantasie lässt sich tatsächlich eine gewisse Ähnlichkeit zwischen Fred Feuerstein und Markus Söder erkennen. Putzig, wäre mir nie aufegfallen ohne deine Zeichnung und den Hinweis. Fred Söderstein! :happy:


    Nr 7 kannst du dir mal unters Mikro schmeißen, wenn du den mitgenommen hast. Das schaut für mich nach einer Pholiotina (Glockenschüppling) aus.

    Die haben mitunter hübsche Cheilozystiden , so ähnlich wie Conocyben.



    LG; pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,

    Ne, war mit Kind und Kegel unterwegs, wollte nichts mitnehmen. Heimlich habe ich nur den Risspilz mitgenommen wegen der Größe. Die Zystiden verrieten ihn dann als ein Solcher. Hätte ich die 7. Nur auch geschnappt...Mist ;)

  • Hallo zusammen, Hallo Pablo, Andy

    ich wäre nicht ich, wenn ich nicht heute noch mal da hoch gelaufen wär und mir den Pilz gekrallt hätte. Daneben, 20 cm, stand noch ein Kleiner unterm Laub.

    Nach dem, was ich da sichtbar machen konnte, kommt mir das aber doch eher wie Galerina agg. vor. Der Poliotina vexans hat zwar ähnliche Cheilos,

    aber die HDS und die Sporen passen irgendwie nicht. Ich habe auch Zystiden in der HDS gefunden, die denen des Galerina marginata sehr nahekommen.

    Fotografisch muss ich das morgen nachlegen, wenn der 2. Hut gesport hat, oder nicht!


    LG Rigo


  • Moin,

    Ja Pablo, die Sporen waren feinwarzig. Ich habe beim ersten Blick ins Mikro sofort den Eindruck, dass ich Galerina da vor mir habe.

    Wenn ich dort noch welche finde, leg ich mich mal dazu und ergründe auf was genau die wachsen!

    Danke fürs Feedback euch allen!


    LG Rigo

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.