Hallo, Besucher der Thread wurde 105 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Hygrocybe coccinea cf. Kirschroter Saftling

  • Hallo zusammen,

    heute mal nur ein Bildchen von einem Saftling den ich so mal eben am ehesten auf Kirschroten-Saftling taufen würde.

    Für den Größter-Saftling ist er mir zu klein und für den Prächtigen-Saftling hat er zu wenig Gelb am Hutrand und so!

    Die Weiteren sind alle zu schmächtig oder schwärzlich und gelblich.

    LG Rigo


    Nachtrag: Das Bild zum Größenverhältnis! SRY

  • Hallo Rigo

    Auf jeden Fall ein schönes Exemplar. Die Artenebene sollte ja für dich machbar sein zu bestätigen anhand Mikrodaten, oder nicht?

    Wahrscheinlich auch nicht gerade eine einfache Gattung um End zu bestimmen.

    BG Andy

  • Moin, Rigo!


    Ich denke, daß das hier schon Hygrocybe coccinea (Kirschroter Saftling) im strengen Sinne ist. Auch wenn es eine ganze Reihe von roten Saftlingen gibt, ist das Aussehen hier ganz schön typisch. Also passendes Farbspektrum, breit angewachsene Lamellen, schmierige & glatte Huthaut, glatter Stiel (nicht so schmierig), mittelgroße Fruchtkörper...

    Sporen kann man noch überprüfen, da bin ich aber recht sicher, daß die in die Variationsbreite von Hygrocybe coccinea passen werden.



    Lg; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,

    das freut mich, dass ich auf meiner Fährte in die richtige Richtung zu laufen scheine. Uber Nacht haben die Hüte nicht abgesport, hab sie nun reingeholt und wieder abgedeckt. Weiter kann ich mich erst am Abend damit befassen, bin heute verplant :(

    LG Rigo

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.