Hallo, Besucher der Thread wurde 348 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Verdacht auf Geflecktblättriger Flämmling (Gymnopilus penetrans)

  • Liebes Forum,

    auf einer meiner letzten Touren im abgelaufenen Jahr bin ich auf folgenden Pilz gestoßen, den ich anfangs für eine Geflecktblättrigen Flämmling gehalten habe. Nun werden die Zweifel immer größer (Lamellen, -farbe, Flecken?). Könnte mir da jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank.


    Hier einmal die Beschreibung:


    Fund: am 26. 12. 2021 im Mischwald, im unmittelbaren Fundbereich dominant mit Fichten.

    ganze drei unterschiedlich große Exemplare nebeneinander

    keine Verfärbungen wahrgenommen


    Geruch: eher unauffällig

    Hut: braun (hell)

    Lamellen: eher eng, gräulich, Sporenpulver ebenfalls mit Grauton (auf Zeitungspapier)


    Stiel: dunkel mit deutlicher Aufhellung zum Hut hin, faserig




    Foto 1: von oben, je kleiner die Exemplare, desto dunkler



    Foto 2: Stiel wird nach oben hin auffallend hell



    Foto 3: Lamellen sind für mich engstehend, gräulich, angewachsen



    Foto 4: Faseriger Stiel (Ich hatte kein Messer dabei), innen weiß


    Foto 5: Sporenabdruck am nächsten Tag auf Zeitungspapier

  • Hallo

    Dein Fund gehört in die Gattung Schwefelkopf -> Hypholoma.

    Vergleiche mal mit

    Hypholoma lateritium


    BG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.