Hallo, Besucher der Thread wurde 435 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Gelbes Glibberzeugs

  • Hallo zusammen,


    Sternenrotz ist doch eigentlich wasserklar und hat einen "Kern" innendrin? Zumindest hab ich so schon mal gesehen.


    Heute fand ich auf einer Wiese sowas glibberiges, gelbes. Ich dachte sofort an gelben Sternenrotz. Aber gibts das überhaupt? Dann sah ich außerdem noch auf einem Stöckchen sowas ähnliches gelbes. Und da fiel mir ein, dass es ja einen Zitterling gibt. Und der sollte gelb sein. Ich hab dann beides mit nach Hause genommen um es zu fotografieren. Ich hatte natürlich meine Kamera NICHT dabei. Murphy Gesetz. Und zu Hause war die ganze Angelegenheit nicht mehr ganz sooooo glibberich.


    Jetzt ist die Frage die. Was ist das?


    1.


    2.




    Ich denke, dass es doch der gelbe Zitterling sein könnte. Seht Ihr das auch so?


    Lieben Dank fürs Helfen.



    Grüßle




    Murmel

  • Hallo Murmel,

    ja das ist der Goldgelbe Zitterling - Tremella mesenterica.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Moin,

    Das ist der Goldgelbe Zitterling, kann man so nicht sagen. Das ist Tremella agg. aber schon!

    Aber wenn du die Pilze noch hast, dann lass sie eintrocknen. Trocknen sie zu einem kleineren aber kompakten Klümpchen ist es wahrscheinlich T. aurantia. Trocknen sie zu einem Röschen aus feinen Blättchen ist es wahrscheinlich T. mesenterica. Sonst bleib nur das Mikroskop zur Bestimmung und dann wirds auch nicht viel einfacher.


    Tremella mesenterica sl., ist doch eine befriedigende Bezeichnung!


    LG Rigo

  • SAlut!


    Tremella aurantia ist allerdings Parasit auf Stereum hirsutum (Striegliger Schichtpilz), und bildet die Fruchtkörper in der Regel ziemlich direkt auf den Fruchtkörpern des Wirtes. Die findet man gewöhnlich auch an dickem Substrat (Stämme, dickere Äste), wo eben auch der Wirt viele und üppige Fruchtkörper bilden kann.

    Tremella mesenterica agg. (Formenkreis Goldgelber Zitterling) dagegen parasitiert verschiedene Arten von Zystidenrindenpilzen (Peniophora spec.), da müssen auch keine Fruchtkörper des Wirtes am Substrat sein, daß der Zitterling seine Fruchtkörper bilden kann. Anscheinend reicht dort die Energie aus dem befallenen Mycel aus.

    Diese Zystidenrindenpilze ssind aber auch nicht einfach zu entdecken, das kann auch nur ein unscheinbarer, grauer, hauchdünner Belag irgendwo am Holz sein (wenn der Wirt zB Peniophora cinerea agg. wäre).



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.