Hallo, Besucher der Thread wurde 804 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Rosa Pilz - Peniophora cf incarnata

  • Hallo Christine, ich denke hier eher an einen Zystiden - Rindenpilz.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • hallo

    Oder es könnte auch

    Rosafarbige Wachskruste (Tulasnella violea) sein, oder Rosafarbener Rindenpilz - (Laeticorticium roseum).

    BG Andy

  • Moin!


    Tulasnella violea ist dünner, vor allem wenn die Fruchtkörper eingetrocknet sind, nur noch ein nahezu substanzloser Hauch von Rosa über den Strukturen des Substrates darunter.

    Peniophora incarnata ist möglich, Corticium roseum weniger wahrscheinlich, aber auch denkbar, dazu diverse weitere Arten wie Hypochnella violacea, Galzinia incrustans, komisch gefärbte Cylindrobasidium laeve und wohl noch einige weitere.

    Ist leider hier auch so wie eben oft: Ohne mikroskopische Eckdaten keine Bestimmung.

    Es sei denn, eine Wahrscheinlichhkeit so um die 60-70% ist groß genug, dann könnte man wohl Peniophora cf incarnata dran schreiben.



    Lg; pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Christine

    Hat den Titel des Themas von „Rosa Pilz“ zu „Rosa Pilz - Peniophora cf incarnata“ geändert.