Hallo, Besucher der Thread wurde 304 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten
  • Guten Abend,


    da wird wohl nicht viel gehen! Aber ist es überhaupt ein Saftling? Meine Frau hat den fotografiert, und es ist bei weitem der "höchste" Pilz in unserer bescheidenen Sammlung.


    Gefunden am 27. Juli 2018 im Zemmgrund in den Zillertaler Alpen, auf 2150 m Höhe.


    Danke und viele Grüße


    Wolfgang



  • Nu freilich ist das ein Saftling. Da die Huthaut striat und der Hutscheitel schon ein bisschen grau ist, ist dies wahrscheinlich der Schwärzende/Kegelige Saftling.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.