Hallo, Besucher der Thread wurde 548 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Funde letzte Woche

  • Hi.


    Mittlerweile ist hier wieder alles vertrocknet, aber letzte Woche konnte ich zumindest eine Handvoll Funde machen.


    1. Gymnopus fusipes


    Hier steht sonst meistens Wasser:


    2. In einem ausgetrockneten Bachbett: Abortiporus biennis


    3. Eine Mini-Portion Stockschwämmchen:




    Brombeerspinner:


    Lederwanze:


    4. Oudemansiella radicata - ein Einzelexemplar:


    5. Pluteus leoninus



    6. Polyporus tuberaster



    7. Hohenbuehelia cf. fluxilis - muss ich auf die Art nochmal genauer nachprüfen bei Gelegenheit



    8. Russula parazurea


    9. Pluteus cervinus s.l.



    Ein Erstfund war für mich der Sägebock (Prionus coriarius). Ziemlich großer Geselle.




    10. Ein Schwefelporlings-Nachzügler:


    11. Ein Dachpilz, vermutlich auch dem P. plautus Aggregat. Habe ich aus Zeitgründen aber nicht näher untersucht.




    Veränderliche Krabbenspinne mit erbeuteter Biene.


    Und den Abschluss macht ein Ordensband - vermutlich der Große Eichenkarmin (Catocala sponsa) aber bei Faltern bin ich alles andere als firm.




    Nächste Woche knackt's wieder die 30°C Marke und auch gestern war schon wieder alles vertrocknet. So fix rechne ich also erstmal nicht mehr mit Nachschub.

    Verbesserungen immer gern gesehen wie immer.


    LG,

    Schupfi

    Keine Verzehrfreigaben meinerseits.

  • Tolle Bilder, zuerst habe ich die Spinne überhaupt nicht gesehen.....🧐 Die ist super getarnt. Schöner Pilz -> Pluteus leoninus 🤩

    BG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.