Hallo, Besucher der Thread wurde 173 mal aufgerufen und enthält 0 Antworten

Filziger Gelbfuss (Chroogomphus helveticus)

  • Hallo Freunde der Pilze


    Ich habe kürzlich wieder einige Filzige Gelbfüsse (Chroogomphus helveticus) gefunden und möchte euch die Fotos nicht vorenthalten. Gefunden wurden die Pilze bei Fichten auf ca. 1800m ü.M.. Ich möchte nur nochmal kurz darauf hinweisen, dass der Filzige Gelbfuss ein guter Speisepilz ist, den man aber nur für Speisezwecke sammeln sollte, wenn man ihn auch wirklich gut kennt. Z.B. wäre eine Verwechslung mit dem tödlich giftigen Spitzgebuckelten Raukopf (Cortinarius rubellus) oder anderen giftigen Schleierlingen fatal. Eines seiner markantesten Merkmale sind meiner Meinung nach seine herablaufenden Lamellen, zudem hat er oft rötliche Verfärbungen bei Verletzungen oder wenn er zu intensiv begrabscht wird. :) Wird er gekocht, verfärbt er sich lila, was ich hier schon mal gezeigt habe: Filziger Gelbfuss und ein bisschen Zauberei :-)


    Jetzt aber zu den Fotos:







    LG

    Benjamin

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.