Hallo, Besucher der Thread wurde 546 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Bestimmung der Korallenmilchlinge - Plinthogali

  • Hallo zusammen,


    Die Korallenmilchlinge (Milchlinge mit zunächst weißer, sich rosa-orange verfärbender Milch) sind sich oft sehr ähnlich.


    Daher eine kleine Übersicht, anhand welche Merkmale sie auseinander zu halten sind.


    Lactarius ...
    ÖkologieMilchSporenornamentKommentar
    lignyotus - Mohrenkopf
    Nadelwaldmildmittelhoch, gratig-teilnetzig
    leicht erkennbar (Stielrunzeln, Farbkontrast)
    picinus - Pechschwarzer Milchling
    Nadelwaldbitterlich/etwas scharf
    niedrig, teilnetzig

    fuliginosus - Rußfarbener Milchling
    Laubwaldbitterlich/etwas scharfniedrig, teilnetzig
    acris - Rosaanlaufender Milchling
    Laubwaldsehr scharf
    mittelhoch, gratig-teilnetzigleicht erkennbar (Milchverfärbung, schmieriger Hut)
    pterosporus - Flügelsporiger Milchling
    Laubwaldsehr scharf
    hoch, geflügelt
    Hut runzelig, Lamellen gedrängt
    azonites - Rauchfarbener Milchling
    Laubwaldbitterlich
    niedrig, teilnetzig
    recht schnell verfärbend
    ruginosus - Kerbrandiger Korallenmilchling
    Laubwaldbitterlich (<-> Fleisch scharf)
    hoch, geflügelt
    romagnesii - Dunkler Korallenmilchling
    Laubwaldbitterlichhoch, gratig-teilnetzig


    Im schlimmsten Fall findet man L.picinus bzw. L.fuliginosus im Mischwald. Alles andere ist (zumindest mit Blick auf die Sporen) bestimmbar.

    Ich hoffe das hilft bei weiteren Funden. :)


    LG Thiemo


    Beorn Darf ich dich vielleicht erneut um ein Anpinnen bitten?

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo, Thiemo!


    Danke für die Aufstellung. Mit der Gruppe habe ich auch immer wieder mal Probleme.
    Ist das angelehnt an die Milchlingsmonografie von Annemieke Verbeeken & co aus der Fungi of Northern Europe - Reihe?

    Darf ich dich vielleicht erneut um ein Anpinnen bitten?

    Aber sehr gerne! :thumbup:



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,


    danke Dir. :)

    Ist das angelehnt an die Milchlingsmonografie von Annemieke Verbeeken & co aus der Fungi of Northern Europe - Reihe?

    Wenn dann wäre es Zufall. :saint:
    Die Hälfte der Tabelle kommt aus persönlicher Funderfahrung, die andere aus diverser Literatur und Seminarinhalten (die sich dann widerum vielleicht darauf beziehen).

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

    Einmal editiert, zuletzt von Steigerwaldpilzchen ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Steigerwaldpilzchen ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.