Hallo, Besucher der Thread wurde 713 mal aufgerufen und enthält 15 Antworten
  • Hallo,


    Heute war ich auf dreistündiger Tour quer durch den Wald und wurde überrascht. Es geht endlich los mit den Pilzen.

    #1 Milder Wachstäubling/Mädchentäubling Russula puellaris



    #2 Grünblättriger Schwefelkopf Hypholoma fasciculare




    #3 Krause Glucke Sparassis crispa - als Stellvertreter für weitere acht Exemplare




    #4 Pantherpilz Amanita pantherina




    #5 Butterpilz Suillus luteus



    #6 Bluttäubling Russula sanguinaria



    #7 Rostfleckiger Helmling Mycena zephirus




    #8 Keulenfuß-Trichterling Ampulloclitocybe clavipes



    #9 Waldfreundrübling im weiten Sinne Gymnopus dryophilus s.l.




    #10 Flockenstieliger Hexenröhrling Neoboletus erythropus




    Den hatte Pablo mal für mich bestimmt, am gleichen Ort:
    #11 Dreieckiger Filzporling Inonotus triqueter




    Beorn Das ist dann wahrscheinlich auch einer? Neue Stelle :)




    #12 Gummischüppling Pholiota gummosa




    #13 Echter Steinpilz Boletus edulis




    #14 Alter Nadelholz-Braunporling Phaeolus schweinitzii - glaube ich?


    Fortsetzung folgt ...

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Fortsetzung:


    #15 Maronenröhrling Imleria badia




    #16 Mini-Perlpilz Amanita rubescens - Man beachte die Kiefernnadel als Größenvergleich!



    3 verschiedene Reizker hintereinander

    #17 Edel-Reizker Lactarius deliciosus




    #18 Wechselblauer/Brauner Kiefernreizker Lactarius quieticolor



    #19 Fichten-Reizker Lactarius deterrimus




    #20 Buckel-Täubling Russula caerula - in seiner schönsten Form




    #21 Hornstieliger Schwindling Marasmius cohaerens




    #22 Falscher Pfifferling Hygrophoropsis aurantiaca




    #23 Weißer Bluttäubling Russula sanguinaria var. confusa



    #24 Gilbender Stinktäubling Russula subfoetens

    Eigentlich gilbt der gar nicht, das Merkmal wurde früher zur Abgrenzung verwendet - taugt nicht. Aber die Sporen haben ein deutlich niedrigeres Ornament als Russula foetens und sind mit ziemlich vielen, feinen Verbindungslinien. Makroskopisch fällt die sehr dunkle Hutfarbe und der schwache Geruch auf.

    -> Großer Kammtäubling Russula sororia passt doch besser! Erstfund juhu :yay:





    #25 Echter Knoblauchschwindling Mycetinis scorodonius




    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

    2 Mal editiert, zuletzt von Steigerwaldpilzchen ()

  • Hallo Thiemo

    Da geht doch was, schöne Funde und vorallem ein Bilderbuch Exemplar -> Russula caerula.

    BG Andy

  • Hallo Thiemo,


    es wurde auch Zeit dass es bei dir losgeht. Wieviel Leute hast Du denn zum Perlpilzschmaus eingeladen? Allein schafft man den ja gar nicht.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • Hallo zusammen,


    ich bin froh, dass es endlich was richtiges gibt. Danke für die Rückmeldiungen.

    Bei #24 gibt es noch Zweifel ob nicht Russula sororia besser passt. Das soll ein fester, großer Kammtäubling sein, der durchaus mit einem Stinktäubling im Habitus mithalten kann...
    Edit: Mein Russula-Joker meint auch, dass es R.sororia ist. Hab's oben schon geändert.

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

    Einmal editiert, zuletzt von Steigerwaldpilzchen ()

  • Hallo Thiemo,

    zu Nr. 23: solch ausgeblasste Bluttäublinge habe ich vor einiger Zeit auf dem Mieminger Platt in Tirol in Gesellschaft von normal gefärbten Exemplaren gefunden. Daher glaube ich an diese var. confusa nicht, sondern interpretiere dies als normale Variationsbreite des Bluttäublings. Unter dem Mikroskop sah er auch nicht anders als ein "normaler" aus.

    Dann noch herzlichen Glückwunsch zum R. sororia. Wenn du den mal in Großmengen sehen willst, musst in den Bayreuther Hofgarten, da ist der so ziemlich der häufigste Täubling.

    FG

    StephanW


    Edit: wegen Saisonstart: jetzt sollte ich dann wohl doch mal meinen müden A... in den Wald bewegen, sonst geht das Pilzjahr noch komplett an mir vorüber.

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Bei uns gehts nun auch endlich los, ja die Pilze schiessen regelrecht aus dem Boden. Da weiss ich gar nicht welchen ich meine Beachtung schenken soll. Es hat einfach zu viele (oder ich habe zu wenig Zeit) um alles was ich im Wald antreffe zu bestimmen... Am Sonntag war ich einige Stunden im Wald, da hat es stellen wo pro Quadratmeter ca. 10 Täublinge und zusätzlich noch Reizker und andere Pilze Stehen...

    Und das feucht-warme Wetter geht noch weiter, alle zwei Tage etwas Regen und zwischenzeitlich warm.

    Heute auf dem Heimweg von der Arbeit habe ich einen kleinen Umweg gemacht und bin an einem Waldrand vorbeigekommen, und was steht da? ein kg schönste Fichtensteinpilze im Perfekten Alter!

  • Hallo, Thiemo!


    Wenn der "neue" bei #11 auch an Nadelholz wuchs, dann dürfte das schon passen. Vom Aussehen her stimmt das jedenfalls überein. :thumbup:



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Elias


    Ja es ist eindrücklich was bei uns los ist. Bin täglich irgendwo unterwegs. Heute war nur eine kurze Runde ganz in der Nähe geplant, blieb dann trotz strömendem Regen doch wieder über zwei Stunden hängen. Kaum im Wald, spannende Pilze wo man hinsieht.

    An Speisepilzen waren heute erneut wunderschöne Täublinge, Marronen, Steinpilze und Reizker zu finden und endlich auch ein Meer an wunderschönen Schopftintlingen, die ersten in diesem Jahr.


    wünsche dir weiterhin viele schöne Funde bei euch, Zeit und Freude.


    beste Grüsse Corinne

    ———————————————————————————————————————————————————————————————————————-------------

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Hallo zusammen,

    wirklich toll, dass es bei euch jetzt so brummt, nur...

    ... bei uns in Hohenlohe ist noch nicht wirklich was los. Gestern habe ich es doch tatsächlich in den Wald an eine Stelle mit Kiefern geschafft, aber keine Krause Glucke, generell wenig Pilze, aber zumindest mal ein paar Flockies und einen Stumpf mit jungen Hallimasch. Also insgesamt nicht viel.

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo, Stephan!


    Je südlicher, je besser, habe ich momentan den Eindruck.
    Auch wenn in Südbaden jetzt nicht gerade die Wälder vollgestopft sind, findet man immerhin stellenweise doch ganz ordentlich Pilze, auch Interessantes und durchaus auch Leckeres.

    In Nordbaden ist es aber auch nach wie vor scheuslich schwach.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo zusammen,

    wirklich toll, dass es bei euch jetzt so brummt, nur...

    ... bei uns in Hohenlohe ist noch nicht wirklich was los. Gestern habe ich es doch tatsächlich in den Wald an eine Stelle mit Kiefern geschafft, aber keine Krause Glucke, generell wenig Pilze, aber zumindest mal ein paar Flockies und einen Stumpf mit jungen Hallimasch. Also insgesamt nicht viel.

    FG

    StephanW

    Hallo Stephan, wäre doch mal eine Reise wert zu uns in die Schweiz. Momentan gibt es so viele Pilze, ein richtiges Täubling Paradies. 😅 BG Andy

  • Hallo Andy,


    richtiges Täubling Paradies

    Was braucht es noch mal für die Einbürgerung? :D

    LG Thiemo

    Eine einwandfreie "Röschti" zubereiten....^^

    BG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.