Hallo, Besucher der Thread wurde 201 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Ist das ein grüner Anistrichterling?

  • Hallo Ihr lieben,


    ich habe diese wunderschönen Exemplare im Fichtenwäldchen im Nadelstreu gefunden. Bin mir allerdings unsicher, um welchen Pilz es sich handelt - könnte es der Grüne Anistrichterling sein? Kann mir einer mehr zu meiner Bestimmungsvermutung sagen?

    Er riecht so schön nach Anis, Hut und Stil sind bläulich.

    Die Lamellen sind cremeweis.

    Der Stiel ist faserig und lässt sich nicht vom Hut losdrehen.

    Die Hutgröße der gefundenen Exemplare ist zwischen 5-7cm.


  • Da freu ich mich jetzt sehr

    Aber Vorsicht, nicht von dem guten Geruch verleiten lassen und den Pilz essen. Der Pilz wäre zwar essbar, aber der Anisgeschmack ruiniert das gesamte Essen. Es gibt auch ähnliche Trichterlinge mit Anisgeruch und ganz in Weiß. Die können sogar giftig sein.

    Aber im Wald kann man immer daran riechen und dabei von Griechenland und Ouzo träumen. :wink:

    Grüße von der Insel Rügen

  • He Anika

    Glückwunsch zu Fund und Bestimmung.

    Ein Hinweis noch: ich stimme Dir zu, dass die Art wunderschön ist. Allerdings fände ich persönlich die gezeigten Exemplare grenzwertig bzw. schon drüber was deren Frische angeht.

    Lg

    Reike

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.