Hallo, Besucher der Thread wurde 343 mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Farfalle alla Fontina e porcini

  • So der Name des Originalrezeptes aus dem Buch "Viva la Pasta" von Antonio Carluccio.


    Da ich gestern im Wald erfolgreich war und ein paar schöne Steinpilze finden durfte, habe ich dieses

    Rezept als Anregung für ein superleckeres Abendessen genommen.

    Ich konnte mir eigentlich nicht vorstellen, dass Pilze zusammen mit Tomaten schmecken können, aber

    ich wurde eines besseren belehrt.


    Ich habe 300g frische Steinpilze genommen und ein/zwei Hände voll gemischte Trockenpilze, die ich vorher

    etwa zwei Stunden eingeweicht habe. Dazu ein Glas guter Weißwein zur Arbeit um die Köchin bei Laune zu halten....


    In der Zeit, in der die Trockenpilze einweichen, habe ich schnell frische Nudeln gemacht. Wenn man schon so klasse

    Steinpilze hat, möchte ich keine Fertignudeln verwenden.



    In einer Gußpfanne habe ich dann recht viel Butter (150g) schmelzen lassen, zwei kleingeschnittene Zwiebeln angedünstet und

    die eingeweichten Trockenpilze dazu gegeben. Das Ganze wurde dann mit ein wenig Weißwein abgelöscht und dann immer wieder

    mit dem Einweichwasser eingeköchelt.



    Nach ca. 15 Minuten kamen die Steinpilze dazu und wurden auch mit angeschmort.



    Es folgten 2 400g Dosen Cocktailtomaten und etwa 300g geriebener Pecorino zum Eindicken.



    Zum Schluss kam noch eine Handvoll frische Basilikumblätter in die Pfanne.



    Salzen, Pfeffern, abschmecken: Voilà!

    Ach.... und zwischenzeitlich die Nudeln kochen nicht vergessen....



    Hier nun exklusiv für Euch auch noch die "Tellerbilder". Das erste vom Kind pur.....



    Das zweite von Männe mit nochmal Käse......



    Und meines mit viiieel frischem Pfeffer!!!



    Diese Kombination wird definitiv wiederholt!

    "Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."
    (Laozi 老子)

  • Wow -- jetzut muss ich nachlegen.. bzw. die Tage..


    geniale Nummer!!


    :cool:

    „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann, Aber Pilze wird es immer geben“ :cool:

  • Schon alleine bei der Ansicht dieser Bilder, löst einen riesigen Appetit aus.

    Möchte mich gleich auch an den Tisch setzen und das fantastische Gericht einfach geniessen, geniessen..........

    Mit besten Grüssen, Markus


    Mit meinen Beiträgen gebe ich lediglich meine persönliche Einschätzung/Meinung ab. Sie sind nur als Vorschläge zu werten und es gibt damit insbesondere keine Verzehrs Freigaben.

    Eine zuverlässige Bestimmung sowie die Freigabe zu Speisezwecken kann nur durch geprüfte Pilzsachverständige / Kontrollstelle freigegeben werden. Danke

  • Hi Rendel,


    Die Nudeln hast Du frisch gemacht und die Cocktail Tomaten aus der Dose genommen. Ich hätte es vermutlich andersherum gemacht 🤪 obwohl frische Pasta schon was tolles ist.


    Sieht alles super lecker aus. Danke fürs Teilen.


    Ich habe dieses Jahr trotz ausgiebiger Streifzüge durch Kiefern-, Eichen-, Fichten- und Buchenwälder noch nicht einen Steinpilz gefunden. Dafür gerade ein Krause Glucke/Goldröhrlings//Parasol/Täublings Ragout zum Mittag genossen. Das hilft mir, den leckeren Anblick Deiner Bilder besser zu ertragen 🤤


    Viele Grüße

    Reike

  • Die Nudeln hast Du frisch gemacht und die Cocktail Tomaten aus der Dose genommen. Ich hätte es vermutlich andersherum gemacht 🤪 obwohl frische Pasta schon was tolles ist.


    Hallo Reike,


    Dankeschön :*


    Leider sind meine Tomaten in diesem Jahr nicht wirklich gut geworden und hatten nur wenig Früchte dran. Wäre das anders hätte ich sie verwendet.

    Wenn ich allerdings die Wahl zwischen gekauften Cocktailtomaten und Cocktailtomaten aus der Dose habe, nehme ich lieber die Dose, weil ich sie geschmacklich besser bzw. intensiver finde als die Supermarkttomaten.


    Liebe Grüße

    Birgit

    "Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling."
    (Laozi 老子)

  • Tolles Gericht! Sieht superlecker aus. Ich habe zwar auch für das erste Pilzgericht des Jahres frische Pasta gemacht gehabt (wenn auch mit der Billignudelmaschine), habe mich jedoch ganz langweilig an eine Standardsahnesoße gehalten. Du inspirierst mich dazu, vielleicht doch mal etwas mehr Kreativität walten zu lassen.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.