Hallo, Besucher der Thread wurde 158 mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Kiefern-Täubling ?

  • Hallo zusammen,


    kleine Täublingsfrage mal wieder. Finde den immer zuhauf in Massen neben meinen Reizkern.

    Ich empfinde diesen Pilz als minimal schärflich wenn ich ein Stück Pilzfleisch etwas länger auf der Zunge liegen lasse.

    Geruch unbedeutend.

    Die Huthaut ist extrem gut abziehbar.

    Sporenpulverabdruck wird gemacht, aber wird ziemlich dunkel ausfallen.

    Alte Exemplare sind oft extrem ausgebleicht (siehe Bild).

    Der Baumpartner ist 100 % Kiefer.

    Die Stiele sind bei sehr alten Pilzen ziemlich gräulich.

    Edit: Sie sind auch ziemlich instabil.




    Ist es der Kieferntäubling (RUSSULA CESSANS) oder gibt es noch andere Ideen ?


    Viele Grüße

    Jabaa

  • Hallo,


    leicht schärflicher Geschmack und zerbrechliche Konsistenz passt zu einem Zwergtäubling. Sollte das Sporenpulver gelb (IV) sein, istdas Aggregat von Russula cessans tatsächlich eine gute Wahl.
    Ich muss hinzufügen, dass ich den nur mild kenne ->Kiefernweichtäubling - Russula cessans


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Steigerwaldpilzchen,


    habe noch zwei Freunde von mir bzgl. des Geschmackes gefragt. Einer sagte vollkommen mild und der andere sagte vielleicht eine minimale Schärfe. Der Sporenabdruck müsste um IVc sein nach Russula icones. Edit: Vielleicht auch eher um IVd.


    Danke für deine (eingeschränkte durch die Schärfe) Bestätigung.


    Viele Grüße

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.