Hallo, Besucher der Thread wurde 285 mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Blutroter-, Dunkelroter-, oder doch nur Gemeiner Rotfußröhrling?

  • Moinmoin,

    kann mich da gerade nicht entscheiden und bräuchte nen Stupser.

    Geschmack, mild.

    In Wiese, Rasen, Park direkt unter einer Eiche im weiteren Umfeld Linden und Rosskastanie.

    Hut Ø bis 10 cm. Haut nur etwas abziehbar, darunter etwas bräunlich.

    Vorkommen in kleinen Büschel dich beieinander.

    SP: gemessen 10.5-12,30 x 4,7-5,11 µm

    SPP: Olivbraun, ziemlich dunkel beim Zusammenschieben.


    Vom Schnittbild, der Dunkelrote Filzröhrling!

    Was meint der Fachmann, Fachfrau?

    LG Rigo


  • hallo Rigo

    Ich bin zwar kein Röhrling-Experte.....

    Was genau spricht denn gegen -> Blutrote Filzröhrling Hortiboletus rubellus?

    BG Andy

  • Hi.


    X. dryophilus wird das nicht sein, es sei denn du hast die in Nordamerika gesammelt. :whistling:

    H. rubellus wäre ja naheliegend, da wäre es halt schön zur Absicherung, wenn der ein oder andere doch noch karottenrote Punkte in der Stielbasis gehabt hätte. So ganz ohne blaue Stellen auf den Bildern ist auch komisch, aber mag vorkommen, wenn man zeitnah nach dem Entnehmen fotografiert und du meintest ja, dass der noch nachgeblaut hat.


    LG.

    Keine Verzehrfreigaben meinerseits.

  • Hallo Schupf,

    Bin zwar ab und an da drüben, aber eben gerade nicht hihi. Ja, ich sah auch wärmeliebende Art. Ich schau nochmal nach, ist ja nebenan! LG

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.