Hallo, Besucher der Thread wurde 263 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Welcher Stäubling mit Stiel? => Hasenstäubling (Lycoperdon utriforme)

  • Fundort: Deutschland, NRW, Münsterland, Rheine, Dortmund-Ems-Kanal, Wiese / Hecke

    Fundzeit: 6.10.2022

    Durchmesser 5 - 8 cm


    Liebes Forum,


    diese Pilze fand ich auf einem trocken, mageren Stück Wiese (Hecke, Wegrand). Knapp daneben standen auch Hasenboviste.


    Irgendwie kann ich die hier nicht einordnen... sie sind teilweise miteinander verwachsen, haben eine Art Stiel. Beutelstäubling kenne ich aber auch anders. Leider nicht mehr (innen) frisch. Kennt sie jemand?


    Gruß und Dank!


    Codo


  • Hallo Codo


    Wiesenstäubling, Zwergstäubling, Hasenstäubling, Weißer Großstäubling und noch einige weitere können, vor allem im Alter und bei plötzlichem üppigem Wachstum, solche vermeintlichen Stiele ausprägen. Ich fürchte nur, dass man zur Bestimmung intakte Fruchtkörper braucht.


    Viele Grüße

    Reike

  • Hallo Zusammen

    Ich meinte auch schon bei einigen Hasenstäublinge solche Verformung zu sehen. Die werden dann auch am Ende ihrem Stadium so braun und platzen dann bei entsprechender Reife.

    BG Andy

  • Vielen Dank, Reike und Andy!


    Tja... Hasenstäublinge würden ja auch sonst vom Standort und der Nähe zu weiteren gefundenen Hasenstäublingen (1 - 2 m entfernt, aber deutlich größer und eindeutig vom Aussehen her Hasenstäublinge).


    Was habe ich aber davon zu halten, dass diese hier völlig frei von den kleinen Stacheln / Warzen sind? Komplett abgewaschen / abgefallen?


    Gruß,


    Codo

  • He Codo


    schau Mal auf Wikipedia:


    Hasen-Stäubling – Wikipedia


    Oder hier:


    Lycoperdon utriforme - Hasenstäubling


    Da kannst Du von den Bildern her schon erahnen, wie der Alterungsverlauf von frischen Exemplaren hin zu den von Dir gezeigten verläuft. Die Stacheln wittern und waschen sich ab beim Altern, das ist recht normal.


    Viele Grüße

    Reike

  • Besten Dank, Reike,


    dann werde ich ihn mal auf "Hasenstäubling" mit Restunsicherheit setzen... und wenn ich da demnächst wieder vorbeikomme, schaue ich mal, was da noch so nachkommt...


    Gruß,


    Codo

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • Codo

    Hat den Titel des Themas von „Welcher Stäubling mit Stiel?“ zu „Welcher Stäubling mit Stiel? => Hasenstäubling (Lycoperdon utriforme)“ geändert.