Hallo, Besucher der Thread wurde 7,4k mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

Ein Pilzstrauß mit über 100 Pilzen, wartet auf Regen

  • Hallo Pilzfachleute und Sucher,
    war heute wieder mal im Wald. Hatte aber nichts erwartet, weil es
    einfach zu trocken ist. Da sah ich doch am Waldrand, auf einem
    Baumstumpf ( kann ein Laubbaum gewesen sein) ,diesen Strauß von
    Pilzen. Zählt sie grob durch. Mehr als 100 Stück am "Stück"!!
    Ich konnte die Hinterseite noch zählen.
    Nun, ich habe nach der ART gesucht und weil die noch so klein sind und
    für mich die Form des Hutes eine Charakteristik darstellt, tippe ich auf
    einen Pilz mit "ling" am Ende.
    Vielleicht ein Tintling (überzuckert?)
    Düngerlin,Faserling,Zärtling-viele haben so eine Hutform. Vieles passt aber nicht.
    Ihr habt ihn bestimmt schon gesehen und könnt den Namen sagen.

    Ich wollte den Strauß nicht kaputt machen und habe mal drei gelegt.
    Lamellen sind dunkelbraun. Geruch unauffällig. (sind sicher schon trocken)


    Dann habe ich viele Pilznester gesehen, die Wasser brauchen, dann kommen sie sicher raus. Diese vielleicht "Anistrichterlinge", stehen überall.
    Sind giftig!

    Also, morgen kommt Regen, dann kommen die Moooooorcheln!!


    Gruß Heide und Fred

  • Hallo Fred !
    bei Pilz 1 liegst Du mit Tintling ( Coprinus spec. ) richtig .
    den könntest Du mal mit Glimmertintling ( Coprinus miraceus ) vergleichen ist sicher nicht die schlechteste Option ....
    Pilz 2 würde ich auch als Langstieliger Anistrichterling ( Clitocybe fragans ) ansprechen falls Du Anisgeruch bestätigen kannst ....
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo, Heide & Fred!


    So büschelig gibt es auch noch den Büscheligen Faserling (Psathyrella multipedata), der aber etwas anders aussieht und später im Jahr erscheint. Also hat Harry sicher recht.


    Die Trockenheit sieht man den Pilzen allerdings schon an.


    Die Art ist da schwer einzugrenzen. Sollte aber was aus der Gruppe um Glimmertintling (Coprinus micaceus) und Haustintling (Coprinus domesticus) sein. Da wäre mal wichtig, ob es unten am Substrat solches Gefussel gab:

    Das wäre ein Ozonium, wie es der Haustintling gerne bildet. Allerdings gibt's dann noch zwei weitere Arten mit diesem Ozonium.


    Bei den "Vielleicht Anistrichterlingen" hätte ich jetzt so nur von dem Bild an oben fast an Blasse Waldfreundrüblinge (Gymnopus aquosus) gedacht. Rochen die wirklich nach Marzipan?
    Ob der eigentliche Dufftrichterling (Clitocybe fragrans) wirklich giftig ist, weiß ich gar nicht. Der Grüne Anistrichterling (Clitocybe odora) ist jedenfalls essbar. Aber dann muss man Marzipangeschmack im Essen mögen...
    Bei beiden besteht natürlich jederzeit Verwechslungsgefahr mit anderen zum Tiel sehr giftigen Trichterlingen.



    LG, Pablo

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo !
    also den Haustintling ( C. domesticus ) würde ich mal ausschliessen wollen , so büschelig kommt der ja nicht daher da fehlt mir auch so jede Ähnlichkeit ...
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo, Harry!


    Stimmt schon, das ist ziemlich extrem hier. Allerdings finde ich "Haustintlinge" bislang auch immer büschelig wachsend. Dieses hier:

    wäre noch ein kleineres Büschel.
    Wobei die nicht mikroskopiert sind, könnte also auch Falscher Haustintling (Coprinus ellisii) oder Strahlenfüßiger Tintling (Coprinus radians) sein.


    Brrr...
    Tintlinge... :(



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Harry und Pablo, der zweite Pilz ist schon der Anistrichterling. Der wuchs und wächst
    hier überall. Wächst auf altem Reisig, welches noch Restfeuchte von unten hat.
    Den Strauß wollte ich heute mal gießen, ob sich da noch was vergrößert.
    Regen war angesagt, nun doch nicht in Aussicht. (Wetterkarte) Wir wohnen in einer Ecke, da kann es überall regnen, nur wir bekommen nichts ab. Dieses Jahr hier keine Schneeflocke.
    Guten Morgen Fred

  • Habe noch eine zweite Belichtung vom Strauß. Ist etwas kräftiger.


    Habe mal eine Frage, wenn ich ein Bild hochlade, dass ich vorher
    verkleinert habe, könnt Ihr dieses dann zoomen?
    Oft will ich Original hochladen und nach langer Zeit schaltet der Computer
    weg und mein Bild ist auch nicht mehr da.
    Könnt Ihr älteren Herrn mal auf die Sprünge helfen.
    Gruß Fred

  • Hallo Fred !
    natürlch kannst Du Deine Bilder zoomen probiers doch mal selbst in Deinem Beitrag ...
    einfach Strg und + drücken ..
    Gru? Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Heinz, danke für die Anleitung. Habe wieder was gelernt. In meinem Umfeld gibt es einige
    Computer-Spezialisten. Als ich ei nen fragte, zuckte der auch mit den Schultern. Dabei ist es
    wohl ein ganz normaler Vorgang?
    Ich habe das ALBUM WIEDER AUFGERUFEN; tolle Bilder und nun für mich so schöööööööön
    beschriftet. Kann ich einen Tip bekommen, wie Du die Schrift auf das Bild bekommst.
    Hast Du da ein extra Programm?
    Würde mich freuen, das auch machen zu können!
    Lieben Gruß , Nervensäge Fred

  • Hallo Fred,


    die Beschriftung der Bilder ist in diesem Fall eine Funktion innerhalb des Fotoalbums bei Web.de


    Die Bilder beschriften kannst du aber auch mit jedem Bildbearbeitungsprogramm. Ich nutze derzeit u.a. ACDSee Fotomanager 2009, Adobe Photoshop Elements 10 und die freie Software Libre office 4.2.
    In Libre office 4.2 ist ein Modul - Draw Zeichnung enthalten, mit der man Collagen erstellen kann. Die Beschriftung von Bildern ist auch mit diesem Modul möglich.


    Aber schau mal nach ACDSee Fotomanager, Bilder lassen sich damit einfach und schnell - Bearbeiten und Beschriften.


    Gruss von der Wuhle. Heinz


    Nachtrag: Schau einfach mal im Netz nach kostenlosen Bildbearbeitungsprogrammen. Vielleicht haste ja auf deinem Rechner schon was drauf, was de bisher noch nicht bemerkt hast.


    Gruss aus dem schönen Berlin.:)

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Ehemaliges Mitglied 02 ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.