Hallo, Besucher der Thread wurde 597 mal aufgerufen und enthält 13 Antworten

Schwindling?

  • hallo

    Schau doch mal hier nach ->

    Nelkenschwindling Marasmius oreades

    BG Andy

  • Nelkenschwindling Marasmius oreades

    Vielen Dank, das haut optisch sehr gut hin, aber ich rieche da keine Nelke und auch sonst nichts besonders aromatisches.


    Muss mal morgen nochmal hin und schauen ob die Lamellen am Grund querverbunden sind.


    Aber das ist schon sehr überzeugend.

  • Hallo MisterX


    Das wäre wirklich toll, wenn du nochmals schauen könntest, es würde mich auch sehr interessieren ob es der Nelkenschwindling sein könnte.


    Beste Grüsse

    Corinne

    ———————————————————————————————————————————————————————————————————————-------------

    Hinweis: Mit meinen Beiträgen und Kommentaren kann ich keine Tipps/Empfehlungen zum Verzehr abgeben. Zur Pilzbestimmung für

    Speisezwecke den Pilzsachverständigen vor Ort konsultieren. Vielen Dank.

  • Vielen Dank, das haut optisch sehr gut hin, aber ich rieche da keine Nelke und auch sonst nichts besonders aromatisches.

    Das ist manchmal so. Kälte, Trockenheit, Alter und schon riecht er mal nicht oder anders!

    Muss mal morgen nochmal hin und schauen ob die Lamellen am Grund querverbunden sind.

    Dann schau dir die Stiele genau an. Biege die mal!

    Grüße von der Insel Rügen

  • Das wäre wirklich toll, wenn du nochmals schauen könntest, es würde mich auch sehr interessieren ob es der Nelkenschwindling sein könnte.

    Also ich bin grad nochmal hin und bin inzischen sehr überzeugt. Eindeutig sichtbare Querverbindungen der Lamellen. Dazu die deutliche Riefung am Hutrand.


    Dann schau dir die Stiele genau an. Biege die mal!

    Die Stiele sind zäh und sehr biegsam, siehe Foto.


    Mache jetzt noch einen Sporenabdruck und lasse noch jemand anderes dran riechen. Aber eigentlich finde ich den Nelkenschwindling jetzt sehr überzeugend.





  • Ok, habe noch zwei Hüte, die grad aussporen. Werde die trocknen. Für meine Mutter riecht der auch nur nach Pilz, aber wenn es tatsächlich genetisch ist, dass man es riecht oder nicht, sollte man wahrscheinlich mal nicht-Verwandte riechen lassen...

  • "Die im Pilz enthaltene Blausäure erzeugt einen leicht stechenden Geruch, der auch mit Gewürznelken oder Bittermandeln verglichen wird und genetisch bedingt für ein Viertel der Bevölkerung nicht wahrnehmbar ist; für diese Menschen riecht er angenehm und unauffällig pilzig."


    Nelken-Schwindling – Wikipedia

    :/

  • Hallo Zusammen

    Ich habe bei den Nelkenschwindling, noch selten ein typischen Geruch einordnen können. Weder Gewürznelken noch Bittermandeln, er eignet sich jedoch sehr gut getrocknet in einer Suppe. Ich weiss jetzt auch nicht recht warum man das hier so hinterfragt. Alles passt doch -> Punkt.

    BG Andy

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.