Hallo, Besucher der Thread wurde 3,6k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Pilzimpressionen vom Wochenende

  • Liebes Forum,
    bei diesem Wetter zieht es uns magisch in die Wälder, um Ausschau nach unseren Lieblingen zu halten.
    Wir wurden nicht enttäuscht. Der Pfälzerwald macht langsam ernst und schickt die Pilze nach oben.
    Hexen, die wir in den letzten Wochen immer mal wieder gefunden hatten, waren auch wieder hier. Das folgende Exemplar mussten wir allerdings zum fotografieren erst aus dem Zeckengebiet entfernen:



    Völlig überrascht wurden wir durch das äußerst frühzeitige Erscheinen von einigen Frauentäublingen:



    Angeregt durch die Funde des Kollegen Heinz aus der Wuhle, schauten wir auch an einigen Pfifferlingsplätzen nach. Wir wurden nicht enttäuscht, denn die ersten Winzlinge fanden wir. Die müssen aber noch ein wenig wachsen, bevor sie geerntet werden:



    Und wo es solche Leckereien gibt, da findet man auch diejenigen, die man besser im Wald lässt. Die Schönfussröhrlinge sind nämlich auch schon da:



    Zum Abschluss noch ein Foto mit einem, der sich halbwegs in einer Baumhöhle versteckte:



    Das wars dann wieder für dieses Wochenende und wir freuen uns schon auf das Nächste.


    Es grüßen herzlich die Waldfreunde Nora und Gerhard

  • Hallo Nora und Gerhard!
    Wundervolle Pilzfunde!
    Flocki, Frauentäubling, Bereifter Pfiffi, Netzhexe natürlich Schönfuß, Rehbrauner Dachpilz... tolle Mischung!

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • Hallo Heinz, natürlich gut aufgepasst!
    Ist natürlich ein Schönfußröhrling, war nur im Gedanken beim Netzstielen Hexenröhrling (Netzhexe) weil die zur Zeit bei uns stark wachsen.
    Der unebene graubraune Hut zeigt dies deutlich:
    http://www.123pilze.de/DreamHC…d/Schoenfussroehrling.htm
    Vergleich Netzhexe: http://www.123pilze.de/DreamHC…tieligeHexenroehrling.htm

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Hallo zusammen,
    erstmal danke für die Blumen.
    Ja, es ist eindeutig der Schönfußröhrling, ich hätte das auch gleich schreiben können.
    Ein weiteres Merkmal sieht man nämlich auf dem Foto nicht: Den gelben Röhrenboden. Und außerdem: Saurer Boden.
    Sorry, mein Fehler.
    LG, Nora und Gerhard
    PS: Nochmals nachgeschaut: Wir hatten es doch oben geschrieben, aber der Text ist vielleicht zu klein :wink:

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von waldfreund ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.