Hallo, Besucher der Thread wurde 4k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Pantherpilz und Dachpilz?

  • Hallo zusammen,


    war hier am Hirschenstein spazieren, leider trotz des Regens ziemlich trocken. Habe aber eine Gruppe von, ich nehme an, Pantherpilzen gefunden:
    Ist hier das Kindersöckchen zu erkennen?




    Und dann noch an den Wurzel eines alten Baumstammes folgender Pilz, ich denke e handelt sich um junge Dachpilze, die genaue Art ist wohl nicht so einfach zu bestimmen, rehbrauner dachpilz?


    Wie immer mit der Bitte um Verbesserungen und mit lieben Grüßen aus Straubing


    Klaus



  • Zitat von TangoA pid='11640' dateline='1403430522'


    Ist hier das Kindersöckchen zu erkennen?


    Hallo Klaus
    Die Kindersocken dürften ein Trockenschaden beim Wachstum sein. Stiel aufgerissen.
    Kann das sein, daß die Manschette Riefen hat! Ist leider auf dem Bild nur zu erahnen. Panterpilze haben niemals Riefen auf der Manschette. Das ist mit das wichtigste Merkmal.

  • Hallo Klaus,


    Warum kann ich Deine Bilder nicht anklicken und dann vergrößern????


    Dann wäre auch evtl. die Manschette vom Wulstling erkennbar :wink:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

  • Hallo Uwe,
    Ja, Du hast Recht :)


    Jetzt kann man die Manschette sehr gut sehen; Ist eindeutig ein Wulstling, genau wie meine Bilder von Amanita spissa ;)


    Danke für das vergrößerte Bild.:agree:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Danke für die Antworten,


    normalerweise mache ich immer von mehreren Exemplaren Fotos nur hier war ich sozusagen in Eile (war mit Freunden unterwegs die Pilze nicht sooo interessant finden) und habe nur diese beiden Photos. Durch die Trockenheit kam es wohl dazu daß der Bereich am Stiel der relativ glatt ist und etwas abgesprengt wirkt von mir zunächst als die Manschette angesehen wurde. Die Manschette ist aber der obere Teil und der ist gerieft - wer rischtig schauen kann ist also klar im Vorteil :-) Vielen Dank Uwe! (und den anderen)


    Vielen Dank auch an Jörg für den
    [size=3][font="Arial"][size=3]Breitblattrübling,Breitblättriger Samtrübling [/size][/font][/size]
    [size=1][font="Arial"][size=1]MEGACOLLYBIA PLATYPHYLLA ([/size][/font][/size][size=1][size=1]SYN. [/size][/size][size=1][size=1]TRICHOLOMOPSIS PLATYPHYLLA)


    Der Pilz kam mir auch schon beim Anschauen irgendwie risspilzartig vor und in der Beschreibung des Breitblattrüblings steht "[/size][/size][size=3][font="Arial"][size=3]später risspilzartig aufgerissen"


    Vielen Dank an alle :-)
    [/size][/font][/size]

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.