Hallo, Besucher der Thread wurde 3,6k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Aktuelle Funde

  • Hallo zusammen,


    nach den letzten starken Regenfällen hab ich mich morgens wieder in den Bayerischen Wald begeben. Hab dabei zum ersten Mal in "meinem" Gebiet andere Pilzsammler getroffen die nach eigener Aussage nur nach Pfifferlingen Ausschau halten. Deswegen finde ich manchmal keine :-)
    Diesmal war es so feucht daß ich auch eine Erdkröte, eine Gelbbauchunke und einen mir unbekannten Frosch aufschreckte und meine Wolljacke war triefend nass und voll mit Reisig....


    Letzte Woche gabs noch gelbe Lohblüte und narzissgelbe Wulstlinge, diese Woche:


    Massenweise Santfußkremplinge (Tapinella atrotomentosa):


    Klebriger Hörnling (Calocera viscosa):


    Perlpilz (Amanita rubescens):


    Blutmilchpilz (Lycogala epidendrum):


    Stinkmorchel (Phallus impudicus):


    Rotrandiger Baumschwamm (alt und jung?)( Fomitopsis rosea):


    Rotbrauner Streifling (Amanita fulva):


    Sehr viele Breitblattrüblinge (Megacollybia plathyphylla):


    Hier brauche ich Hilfe:


    ist das der erste grüne Knollenblätterpilz dieses Jahr:



    An einem umgeknickten Birkenstamm aus dem Wurzelbereich sprossen vieler solcher Pilze, es war sehr nass, deshalb stimmen die Farben mit denen in den Abbildungen des Pilzes vielleicht nicht zusammen, wenn man sich an dem Hutrand orientiert könnte es der Behangene Faserling sein (Psathyrella candolleana): Auffallend war daß die "Füllung des Stiels nach unten hin immer gelber wurde



    Schlußendlich fand ich auch trotz der Konkurrenz im Wald noch ein paar Pfifferlinge :-)


    Liebe Grüße, Klaus

  • Hallo Klaus,
    ich glaube nicht, dass du einen Grünen Knollenblätterpilz gefunden hast. Ich vermisse die Natterung am Stiel. Das Foto gibt auch nicht viel her. Es könnte vielleicht ein Narzissengelber Wulstling ( Amanita jungquiella) sein.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Weisheit,


    das ist eigentlich auch meine Vermutung dass es ein recht schlanker narzissengelber Wulstling ist. Die Scheide kann auch durch Trockenheit aus dem Wulst entstanden sein und die Hutfarbe (natürlich nicht so wichtig) spricht auch eher für den narzissengelben......


    Hast du ne Meinung zu dem letzten Pilz?


    Liebe Grüße, Klaus

  • Hallo Klaus,


    Der Blut-Milchpilz (Lycogala epidendrum) könnte genausogut auch der Erd-Milchpilz (Lycogala terreste) sein. Siehe hier.


    Zitat von TangoA

    Rotrandiger Baumschwamm (alt und jung?)( Fomitopsis rosea):



    Ja, das ist der Rotrandige Baumschwamm. Er heißt aber Fomitopsis pinicola.


    dein Wulstling ist mit Sicherheit Amanita gemmata (syn. junquillea), der Narzissengelbe Wulstling (auf den Fotos erkennt man alles, was man erkennen muss).


    Behangener Faserling (Psathyrella candolleana) stimmt, allerdings muss man wohl s. l. (sensu lato = im weiteren Sinne) dazuschreiben, weil P. candolleana eine Sammelart ist (mehrere nahe verwandte Arten werden als eine Art zusammengefasst). Siehe hier.


    Zitat von TangoA

    Hast du ne Meinung zu dem letzten Pilz?



    Ja, das sind Pfifferlinge (Cantharellus cibarius). :wink:


    Viele Grüße,
    Emil

  • Hallo, Klaus!


    Das ist nach nur einem Bild zwar kaum sicher zu bestimmen, aber nur der Rotrandige auf dem ersten Photo ist ein Rotrandiger. Das auf dem zweiten Photo sieht mehr aus wie ein Getropfter Saftporling (Oligoporus guttulatus) oder ein anderer ähnlicher Saftporling.



    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.