Hallo, Besucher der Thread wurde 7,1k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Rindenmulch Freibad

  • Diese Pilze fand ich am Wochenende im Waldviertel.



    Bei uns im Freibad auf Rindenmulch wachsen sie Kübelweise. Ich würde da Hilfe brauchen? Er wird ca 6cm groß und wächst büschelweise. Der Stiel ist innen faserig. Der Geruch nicht unangenehm.
    Danke für die Hilfe!
    lg Gabi

  • Hallo, Gabi!


    Kannst du mal gucken, ob ie Lamellen frei sind und einen Sporenabwurf machen? Da bräuchten wir die Farbe.
    Auffällig sind hier jedenfalls die blaugrünen Verfärbungen an der Stielbasis und in der Hutmitte. Das lässt mich an einen Dachpilz denken (also den Graugrünen, Pluteus salicinus), den ich aber noch nie so braunhütig gefunden habe.



    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Gabi,
    tolle Funde! Da muss ich ja das Pilzbarometer Bayerischer Wald höher setzen! Überall Funde - Steinpilze, Pfifferlinge usw...
    Hänge mal ein Bild an von Walter Bethge:
    ---
    Dein UNBEKANNTER auf Rindenmulch ist interessant!
    Ich denke da anders als Pablo so mehr in Richtung Rübling.
    Der Üppige Rübling oder ein Artverwandter könnte es sein.
    Hier noch ein besseres Bild: http://www.pilze-insa.de/pilzg…/Gymnopus_luxurians_1.jpg


    Aber wie gesagt nur vermutet - wenn ich ihn sehen könnte und eventuell mikroskopisch Untersuchen dann könnte ich es sicher sagen.
    Trockne einfach ein Stück bis wir uns mal wiedersehen!


    ----


    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Hallo, Wolfgang!


    Eine gute Idee!
    Der käme hier ja auch gut hin. Die Verfärbungen wären dann aber ziemlich komisch, aber vielleicht kommt das auf den Bildern einfach komisch raus.
    Ein Sporenabwurf würde das aber klären.



    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo, Gabi!


    Machst du noch einen Sporenabwurf?
    Und sind die Lamellen nun frei oder nicht?
    Was ist mit den Grünblauen Farben?


    http://www.micologiaiberica.com/viewtopic.php?p=69474#p69474


    Würde mich schon interessieren, wie es bei dem Pilz weiter geht. :wink:



    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.


  • Hallo
    Das ist auch für mich ein interessanter Pilz. Ist das Bild bei Tageslicht oder Kunstlicht aufgenommen?
    Der nicht unangenehme Geruch, ist der Rettichartig?
    Leider können wir sonst ohne Sporen und Lamellen nur Ähnlichkeiten mit den genannten Dachpilzen oder Rüblingen feststellen.

  • Hallo Gabi,
    schöne und sehr viele Pilze, die Du da gefunden hast.Leider findet man bei uns keine Pfifferlinge mehr. Steinis habe ich am Sonntag gefunden, aber deine Pfifferlinge wären mir lieber gewesen. Mit dem Pilz auf Rindenmulch hast Du die Fachwelt sehr beschäftigt. Besuchst Du die Pilzausstellung in Simbach/Inn (BMG Tagugung vom 14-19 August)? ich werde am 15. und 17. August die Ausstellung besuchen. Ich möchte mein Pilzwissen erweitern, da habe ich eine gute Möglichkeit dazu, Pilze mit meinen Büchern zu vergleichen.
    LG. Walter

  • Hallo Pilzliebhaber,


    der Pilz gibt keine Sporen ab! Ich trockne ihn jetzt und nehme den Pilz zu Wolfgang auf das Seminar mit. Jetzt ist der Pilz eher nur braun und dunkelbraun , eher dunkler als Rindenmulch.


    Hallo Walter,
    ich kann am 17.August kommen. Gibt es irgendwo ein Programm, ich kann im Internet nichts finden?
    lg GAbi


    PS: und jetzt gehts ab nach Griechenland. Meine Hoffnung: 2 Wochen Regen zu Hause und dann ein tolles Pilzseminar mit Wolfgang:agree:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.