Hallo, Besucher der Thread wurde 3,7k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

birkenpilze ?

  • Hallo.


    Das sieht für mich jetzt eher nach Hainbuchenröhrlingen (Leccinum pseudoscabrum / carpini) aus. Dann müsste sich das Fleisch im Schnitt nach einiger Zeit grau oder rosagrau verfärbt haben. Das kann nach dem Durchschneiden auch mal mit etlichen Minuten Verzögerung passieren.



    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo, Thomas!


    Richtig schwarz wird das beim Erhitzen. Beim Durchschneiden im Wlad habe ich das bislang noch nicht erlebt, aber die Verfärbung kann schon ziemlich dunkel werden.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo, Jörg!



    Das wurde später noch mal etwas mehr, aber nie richtig schwarz.
    Ich würde mal behaupten, daß das einfach recht variabel ist. Ich hatte bei (eindeutigen) Hainbuchenröhrlingen auch schon rot, rosa, orange, violett; Flecken von blau und grün. :wink:
    Aber was man eben immer hat, ist eine Graufärbung in unterschiedlicher Intensität



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    Einmal editiert, zuletzt von Beorn ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.