Hallo, Besucher der Thread wurde 2,9k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Schnitzelfund


  • Das Schnitzelessen mit einem Riesenbovisten ist gesichert!
    Soviele Riesenbovisten wie heuer hab ich überhaupt noch nie gesehen!
    Fundorte waren Obstbäume und unter Brennesseln im dichten Gestrüpp bei Bachläufen.
    liebe Grüße Gabi

  • Hallo Gabi,


    mir schmecken die Boviste überhaupt nicht. Da sind mir deine Frauentäublinge, wenn es welche sind, schon viel geschmackvoller.


    Es sind trotzdem schöne Funde:agree:.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • Hallo Gabi,


    einen Riesenbovisten habe ich noch nie gefunden; kann allso auch nicht nachvollziehen, ob er geschmacklich ein Genuss ist.


    Ich wünsche Dir/Euch jedenfalls einen Guten Appetit :chef:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Zitat von Heuler22 pid='12351' dateline='1406931915'


    mir schmecken die Boviste überhaupt nicht. Da sind mir deine Frauentäublinge, wenn es welche sind, schon viel geschmackvoller.


    Hallo
    Mir schmecken die auch nicht. Die Riesenboviste besitzen kaum Eigengeschmack, darum muß den Pilzen erst irgendein Geschmack "beigebogen" werden. Dann mag es evtl. gehen, ist aber ein "Fremdgeschmack"!
    In Würfel geschnitten und eingefrostet, kann man die aber später Soßen und Pilzgerichten zugeben.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.