Hallo, Besucher der Thread wurde 2,9k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Welche Koralle?

  • Guten Abend,


    gestern habe ich zum ersten mal eine Koralle entdeckt. Leider konnte ich nur ein Foto schießen, da es schon langsam dunkel wurde und mir ein Gewitter im Nacken saß. :lightning:
    Heute war ich noch einmal dort, aber sie war bereits platt getreten... :(


    Vielleicht kann mir ja trotzdem jemand bei der Bestimmung helfen. Ich tue mir da recht schwer.



    In der direkten Umgebung wuchsen Fichten und Lärchen, auf der andern Seite des Waldweges Buchen und Kiefern.


    Grüße


    Christopher

  • Zitat von chrisffm pid='12567' dateline='1407267557'

    Vielleicht kann mir ja trotzdem jemand bei der Bestimmung helfen. Ich tue mir da recht schwer.


    Hallo, Christoph!


    Damit stehst du nicht alleine!
    Die Gattung (Ramaria) ist äußerst kompliziert, es gibt nur wenige Arten, die sich makroskopisch ansprechen lassen, und auch das geht nur mit einiger Erfahrung.
    Die ich nicht habe.
    Wenn's also nichts wird, und sich hier kein ausgemachter Ramaria - Spezialist äußert, oder zumindest jemand, der genau diese Art gut kennt und auch schon mit Verwechslungsarten verglichen hat, dann nicht den Kopf hängen lassen: Es ist ein wunderschöner Pilz, egal wie er heißt.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Christoph,


    da hat Pablo wirklich recht - ein schwierige Pilzart. Deine Koralle hat Ähnlichkeit mit der Steifen Koralle (Ramaria stricta), aber die dunkel-violetten Teile darin stören oder sind das alte Stiele?


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Guten Abend,


    heute habe ich wieder eine Koralle entdeckt. Die Pilze wuchsen unter jungen Fichten. Auf einer Fläche von geschätzten 100 m² waren über 100 Korallen zu sehen... Laufen ohne auf eine Koralle zu treten war kaum möglich.



    Viele Grüße


    Christopher

  • Hallo Christopher!


    Zumindest scheint es eine andere Art zu sein als die von der Ersteinstellung (die dort vielleicht R. bataillei wegen weinroter Verfärbung?).
    Ist schon ein spezielles Betätigungsfeld mit den Koralllen, ich muss da leider auch passen.
    Einfallen würde mir sowas wie Ramaria flaccida (Nichtverfärbende Fichtenkoralle), aber das ist wirklich nur geraten.
    Es gibt da ja eine schöne Monographie mit über 100 europäischen Arten von J. Christan....
    http://www.myko-shop.de/Christan-Die-Gattung-Ramaria
    .....


    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.