Hallo, Besucher der Thread wurde 2,9k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Röhrling - Hilfe bei der Bestimmung!

  • Hallo Zusammen,


    bin heute an einer mir vom letzten Jahr bekannten Steinpilzstelle auf diese netten Röhrlinge gestoßen. Die habe ich an dieser Stelle bisher nicht finden können!
    Die Pilze standen ein wenig verteilt in einer Gruppe von etwa 10 Exemplaren.


    Ich tippe auf irgend eine Art Filzröhrlinge. Könnt ihr mir weiterhelfen?


    Durchmesser des Hutes: 5-15cm
    Beschaffenheit des Hutes: trocken, leicht rau bzw. samtig, auch bei den größeren Exemplare keine Rissbildung
    Geruch: angenehm (vielleicht minimal streng)
    Standort: ausschließlich junge Eichen
    Geschmack: angenehm (nur geleckt)
    Verfärbung: keine in der Schnittfläche und auf Druck [nach ca. 5 Minuten minimale blaue Verfärbung (siehe letztes Bild), nach ca. 30 Minuten wieder weg]









    Viele Grüße


    Christopher

  • Hallo, Christopher!


    Das ist eine Ziegenlippe (Xerocomus subtomentosus).
    "Leckproben" kannst du dir übrigens schenken.
    Die sind nicht bestimmungsrelevant. Wenn du den Geschmack als zusätzliches Bestimmungsmerkmal berücksichtigen willst, dann musst du schon ein etwa erbsengroßes Stück richtig in den Mund nehmen und durchkauen. Mindestens 1 MInute. Bei Rüblingen, Ritterlingen und Täublingen auch länger, wenn es um eine zielführende Bestimmung geht.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.